Winteridylle in Dieburg

Ein seltener Gast im Futterhaus: Ein Dompfaff.
1 von 14
Ein seltener Gast im Futterhaus: Ein Dompfaff.
Die Schafe im Zimmerner Wald haben es schwer, vor allem die Jungtiere, die noch nicht so ein dickes Fell haben.
2 von 14
Die Schafe im Zimmerner Wald haben es schwer, vor allem die Jungtiere, die noch nicht so ein dickes Fell haben.
Der Grünspecht suchte auf dem Dieburger Friedhof vergeblich nach seiner Lieblingsspeise Ameisen.
3 von 14
Der Grünspecht suchte auf dem Dieburger Friedhof vergeblich nach seiner Lieblingsspeise Ameisen.
Die Kohlmeisen freuen sich über Futter.
4 von 14
Die Kohlmeisen freuen sich über Futter.
Am Bahnhof gab es wegen des Schnees Verspätungen und Ausfälle, ein Güterzug stand stundenlang dort.
5 von 14
Am Bahnhof gab es wegen des Schnees Verspätungen und Ausfälle, ein Güterzug stand stundenlang dort.
Eiskreationen im Garten.
6 von 14
Eiskreationen im Garten.
Die Bäume im Zimmerner Wald haben eine schwere Schneelast zu tragen.
7 von 14
Die Bäume im Zimmerner Wald haben eine schwere Schneelast zu tragen.
Eiskreationen im Garten.
8 von 14
Eiskreationen im Garten.
Eiskreationen im Garten.
9 von 14
Eiskreationen im Garten.

Über Dieburg und Umgeben liegt eine weiße Schneedecke. Eiszapfen zieren Dächer, Tunnel und Pflanzen. Die schönsten Winter-Schnappschüsse unserer Leser gibt es hier.

Kommentare