Hubert Olbrich bleibt an der Spitze  / Ausblick auf Jubiläum 2010

Dieburger Prinzengarde setzt bei Wahl auf Altbewährtes

Dieburg -  Alle zwei Jahre findet die Generalversammlung der Dieburger Prinzengarde mit Neuwahl des Vorstands statt. Kürzlich war es wieder soweit. Die Mitglieder trafen sich im Zeughaus des KVD. Zuerst erstattete der noch amtierende Vorstand Bericht über die vergangenen beiden Jahre.

Vorsitzender Hubert Olbrich erinnerte an die vielen Aktivitäten, gemeinsam verlebte Stunden und so manche Vorfälle und Kuriositäten.

Nachdem die weiteren Vorstandsmitglieder Bericht erstattet hatten und der Kassenwart, Hauptmann Günter Lehr, Einblick in die nicht gerade üppig gefüllte Schatzkammer gewährt hatte, stand noch der Bericht der Kassenprüfer an.

Da erfuhr die Truppe durch Prüfer Wolfgang Beck, unter welch widrigen Umständen eine Kassenprüfung in den Semmer Niederungen stattfinden kann. Es galt sich durch Berge staubiger Akten und Rechnungsbelege zu arbeiten - und das ganz ohne erfrischendes Wasser. Es blieb der Prüfungskommission nichts übrig, als sich im Weinkeller des Hausherrn mit dem Notwendigsten selbst zu versorgen. Zumindest die Gattin des Hauses unterstützte mit vollem Elan bei der Akteneinsicht.

Trotz knapper Kassenlage war die Truppe gnädig und stimmte dem Antrag auf Entlastung des alten Vorstandes zu, so dass zügig mit der Neuwahl fortgefahren werden konnte. Nach Gardetradition wird die Wahl des Vorsitzenden vom ältesten anwesenden Mitglied durchgeführt. Diese Ehre wurde auch in diesem Jahr dem schweigsamen Philipp Hiemenz zu teil.

Nun hieß es: Wer stellt sich zur Wahl und arbeitet aktiv im Vorstand mit? Welche Mitglieder werden in den Vorstand gewählt? Die Beständigkeit der Prinzengarde hat sich wieder einmal durchgesetzt und somit hat sich nicht viel geändert.

Freuen kann man sich über vier jüngere, zudem weibliche und männliche Neuzugänge im Vorstand. Diese sind Katharina Albert und Laura Hitzel aus den Reihen der Damen der Garde, sowie Matthias Gärtner und Till Neumann.

Der neue Vorstand setzt sich wie folgt zusammen: Vorsitzender Hubert Olbrich, stellvertretender Vorsitzender Matthias Lohrum, Rechner Günter Lehr, stellvertretender Rechner Anita Spiess, Schriftführer Lutz Scholz, stellvertretender Schriftführer Ulrich Hieber, Gerätewart Markus Enders, stellvertretender Gerätewart Günter Walter, Zeugwart Thomas Jung, stellvertretender Zeugwart Matthias Gärtner, Pressewart Till Neumann, Kommandeur der Garde: Major Albrecht Dienst, Freiherr von der Fohlenweide; Beisitzer Thorsten Trojan, stellvertretender Beisitzer Karl-Heinz Knauf, Trainerin der Damen der Garde Melanie Eisentraud (Vertretung Katharina Albert und Laura Hitzel), Kassenprüfer Axel Santin und Alois Ostner.

Willi Weber ist als Ehrenmitglied im Vorstand aktiv.

Nach den Wahlen wurden die anstehenden Aktivitäten vorgestellt, dabei galt das besondere Augenmerk dem Jubiläumsfest zum 60-jährigen Bestehen der Prinzengarde im Jahr 2010. Nachdem der Grundstein bei der Wanderung in den Mai (wir berichteten) gelegt worden war, wurde das Konzept näher vorgestellt.

Informationen bietet auch die Homepage der Dieburger Prinzengarde:http://www.priga.de.

Kommentare