Neuer Beirat mit fünf jugendlichen Vertretern

Dieburgs Jugend hat gewählt

+
Die neuen Jugendvertreterr im Jugendbeirat der Stadt Dieburg (von links): Ecem Arikcan, Niklas Glober, Phillip Markwort und Ronja Walouch. Nicht auf dem Bild ist Michael Hundt.

Dieburg - Um die Belange der Jugendlichen in Dieburg kümmert sich der frisch gewählte Jugendbeirat.

Bei der Jugendvertreterwahl am 9. April im Dieburger Jugendcafé wurden von den acht Kandidaten, die sich am Wahlabend als Kandidaten zur Verfügung stellten, fünf als Vertreter für den Jugendbeirat in das städtische Gremium gewählt. Auf Platz eins Niklas Glober (15 Jahre), gefolgt von Michael Hundt (18 Jahre), Phillip Markwort (19 Jahre), Ronja Walouch (15 Jahre) und Ecem Arikcan (15 Jahre).

Weitere Informationen gibt es im Internet.

Als Nachrücker sind Sarah Angnes, Anna Disser und Ann-Kathrin Pressl aufgestellt. Der Jugendbeirat befasst sich im Wesentlichen mit Fragen zum Jugendcafébetrieb und zum Programm der städtischen Jugendförderung. Er setzt sich zusammen aus fünf Stadtverordneten, fünf gewählten Jugendvertreter, einem Magistratsmitglied sowie dem Vorsitzenden des Stadtjugendrings. Den Vorsitz im Jugendbeirat hat der Stadtjugendpfleger. Die Wahlzeit der Jugendvertreter beträgt zwei Jahre.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare