Senioren ans Netz: Innovationspreis 2009 für Goetheschüler

Erste „Emil“ verschickt

Ausgezeichneter Einsatz: Weil sie Senioren fit fürs Internet gemacht haben, erhielten zehn Schüler der Goetheschule jetzt den mit 1000 Euro dotierten „Innovationspreis 2009“.

Dieburg - (hov) „Wisst ihr noch, wie die alte Dame ganz stolz erzählte, dass sie ihre erste „Emil“ verschickt hat?“, fragt der 15-jährige Sascha Beck sichtlich amüsiert. „Klar, das war so süß!“, lacht Mitschülerin Tanja Witzel. „Viele Senioren hatten echt wenig Erfahrung, da mussten wir erst erklären, wie man den PC anmacht und eine Maus hält“, erinnert sich Regine Höwner.

Doch schöne und lustige Erinnerungen sind längst nicht das Einzige, was Sascha, Tanja, Regine und sieben weitere Neuntklässler der Goetheschule von ihrer Teilnahme am Projekt „Generationsübergreifendes Lernen im Internet – Schüler machen Senioren fit fürs Web“ haben. Weil sie in der schuleigenen Lernwerkstatt, die mit zehn internetfähigen Rechnern ausgestattet ist, 32 Dieburger Senioren in zwei Kursen den Umgang mit Computer und Web erklärten, haben die Neuntklässler jetzt eine Würdigung des Landes Hessen für ehrenamtliche Tätigkeit erhalten. Der dritte Platz beim von den Unternehmerverbänden Südhessen ausgeschriebenen „Innovationspreis 2009“ bringt den Schülern nicht nur verdiente Anerkennung für ihr Engagement, sondern auch einen Geldsegen von 1000 Euro für ihre Schule. Die Entscheidung, was mit dem Geld passiert, überlässt Schulleiterin Annegret Schnitzke-Haas den Gewinnern. Die wünschen sich Bänke für den Schulhof - auch wenn sie selbst davon nichts mehr haben werden, weil sie die Schule bald verlassen. Lehrerin Marlo Hoss, die das Projekt im letzten Jahr ins Leben rief, plant trotzdem bereits einen dritten Durchgang der Senioren-Schulung. „Manche Schüler sind so fit am PC, dass sie ihren Lehrern oft noch was erklären“, so Hoss. „Solche Talente muss man einfach fördern.“ Interessenten im Rentenalter stehen bei der Stadt, die beim Projekt mit im Boot ist, bereits auf der Warteliste.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare