Museumstag bietet morgen viele Aktionen

Farben und Formen Spaniens erkunden

Dieburg - (eha) Kinder greifen zum Pinsel: Beim Museumstag (17. Mai) im Schloss Fechenbach helfen die Dieburger Künstler Sue und Sylvain Hénon den kleinen Gästen am Sonntag, die Formen und Farben Spaniens zu entdecken. Welche Farbe hat Spanien überhaupt? Die meisten Kinder denken an ihren Urlaub, sie erinnern sich an blauen Himmel, blaues Meer, goldenen Sand und weiße oder ockerfarbige Häuser.

Aber was gibt es für verschiedene Arten von Blau oder Ocker? Und wie mischt man die Farben?

Nach einem kleinen Rundgang durch die Ausstellung „Sierra“ von Peter Rudolph haben die Kinder die Möglichkeit, ihre eigenen Bilder zu gestalten. Sie werden nur mit sechs Tempera-Farben arbeiten. Es ist eine sehr einfache Skala, und die Kinder werden erkennen, dass man fast alle Farben mischen kann. Sie werden mit Spaß entdecken, dass Blau viele verschiedene Töne hat und in Weiß viele andere Farben stecken. Die einfachen Formen, der Charakter und das Licht des Südens werden sich in den Arbeiten der kleinen Künstlern spiegeln.

Die Aktion findet von 11 bis 17 Uhr im Zelt am Fechenbachpark statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Das Material wird gestellt, jedoch sollten die Kinder in strapazierfähiger Kleidung kommen. Eltern können inzwischen die Dauer- und Sonderausstellungen anschauen, oder nach einer Erfrischung im Museumscafé die anderen Begleitevents besuchen.

Um 11 Uhr stellt Martina Emmerich im Schloss spanische Gegenwartsliteratur vor. Um 14 Uhr tritt eine Flamenco-Tanzgruppe auf.

Die Teilnahme an den Aktionen ist frei. Der Eintritt ins Museum kostet pro Person zwei Euro, Kinder und Jugendliche bis 15 Jahre und Inhaber der Seniorencard sind befreit.

Informationen gibt es im Museum unter 06071/2002-460 oder im Internet: http://www.dieburg.de.

Kommentare