Ferienspiele beim Dieburger Reit-Club

Lautes Wiehern vor lauter Freude

+
Farbe im Fell und Zöpfchen in den Haaren: Pony Molly bringt so schnell nichts aus der Ruhe.

Dieburg - Geduldig steht Molly unter dem Vordach auf dem Gelände des Dieburger Reit-Clubs. Dass mehrere Kinder um sie herumwuseln, durch ihre Mähne und über ihren Rücken streichen und aufgeregt durcheinander schwatzen, scheint sie nicht besonders zu stören.

So ist das eben, wenn man als Pony Teil der Ferienspiele ist. Zwei Wochen lang sorgen Molly, Schoko, Polly und Bonita für Begeisterung bei den Kindern. Entsprechend schwer fällt die Auswahl, wenn es darum geht, wer als nächstes auf welchem Pony reiten möchte. „Die sind einfach alle so süß“, bringt es die zehnjährige Vanessa aus Dieburg auf den Punkt. Ferienspielbetreuerin Lara Hanstein ergänzt: „Die Ponys sind total kinderlieb. “ Möglicherweise helfen da auch die vielen Leckereien, die die Kinder jeden Morgen von zu Hause mitbringen: Möhren, Äpfel und Brot verschwinden im Handumdrehen in den Mäulern der Vierbeiner. „Jeden Morgen wiehern sie schon, weil sie sich so freuen“, weiß Hanstein.

Für die Herbstferienspiele hat sie sich so einiges ausgedacht. Neben einem Pferdequiz und einer Schnitzeljagd stand am Mittwoch ein besonderer Programmpunkt an: Mit Fingerfarben durften die Kleinen die Ponys bemalen. Kreise um die Augen, Handabdrücke auf den Po und Punkte am Hals – erlaubt war, was gefiel. Und mit den derart „verschönerten“ Ponys machte das Reiten dann auch gleich doppelt so viel Spaß.

Auch für das kommende Jahr sind schon Ferienspiele geplant. Wer sich nicht so lange gedulden möchte, kann sonntags zwischen 14 und 16 Uhr zum Pony-Reiten auf dem Gelände des Reit-Clubs (Am Messeler Weg) vorbeischauen. Außerdem bietet der Verein Nachmittags-Kurse an. Informationen dazu gibt es bei Ilka Beck, s 0152 55916262 oder unter info@dieburger-reitclub.de.

ljö

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare