Una festa italiana

Dieburg - Unter dem Motto „Una festa italiana“ gestalten der Tenor Vincenzo Di Rosa und der Pianist Georgi Mundrov die Konzerte im Schloss Fechenbach am Freitag, 27. März, um 20 Uhr und Sonntag 29. März, um 18 Uhr. Auf dem Programm stehen weltbekannte Lieder unter anderem von Gino Paoli, Riccardo Cocciante und Lucia Dalla.

Vincenzo Di Rosa profitiert als leidenschaftlicher Chansonnier französischer und italienischer Balladen von seiner Herkunft als Italo-Franzose.

Er studierte Klavier und Gesang an der Hochschule für Musik und Theater in Saarbrücken und absolvierte in Mainz seine Konzertreife im Fach Gesang mit Bestnote.

Zahlreiche Konzertverpflichtungen schlossen sich an: Erfolgreiche Darbietungen als Solotenor unter anderem in Musicals von Webber, Bernstein und Gershwin. 2005 hatte er die Ehre Lieder von Charles Aznavour in Anwesenheit des Künstlers selbst in der Leipziger Oper vorzutragen. Georgi Mundrov studierte an den Musikhochschulen in Sofia, Frankfurt und Saarbrücken. Als Solist, im Rahmen von Orchesterkonzerten in Latein Amerika, Australien und in den Ländern des Nahen Ostens, konnte er sich weit über die Grenzen Europas einen Namen machen.

Eintrittskarten für die beiden Konzerte sind im Vorverkauf in der Geschäftsstelle des DIEBURGER ANZEIGERs, Schlossergasse 4, 06071/25005, zum Preis von 15 Euro (ermäßigt 12) erhältlich.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare