„Kleine“ Tour der Hoffnung

1 von 13
Bei strahlendem Sonnenschein machten sich gestern Morgen knapp 400 Radler auf den Weg: Die "Kleine Tour der Hoffnung" startete am Dieburger Marktplatz.
2 von 13
Bei strahlendem Sonnenschein machten sich gestern Morgen knapp 400 Radler auf den Weg: Die "Kleine Tour der Hoffnung" startete am Dieburger Marktplatz.
3 von 13
Bei strahlendem Sonnenschein machten sich gestern Morgen knapp 400 Radler auf den Weg: Die "Kleine Tour der Hoffnung" startete am Dieburger Marktplatz.
4 von 13
Bei strahlendem Sonnenschein machten sich gestern Morgen knapp 400 Radler auf den Weg: Die "Kleine Tour der Hoffnung" startete am Dieburger Marktplatz.
5 von 13
Bei strahlendem Sonnenschein machten sich gestern Morgen knapp 400 Radler auf den Weg: Die "Kleine Tour der Hoffnung" startete am Dieburger Marktplatz.
6 von 13
Bei strahlendem Sonnenschein machten sich gestern Morgen knapp 400 Radler auf den Weg: Die "Kleine Tour der Hoffnung" startete am Dieburger Marktplatz.
7 von 13
Bei strahlendem Sonnenschein machten sich gestern Morgen knapp 400 Radler auf den Weg: Die "Kleine Tour der Hoffnung" startete am Dieburger Marktplatz.
8 von 13
Bei strahlendem Sonnenschein machten sich gestern Morgen knapp 400 Radler auf den Weg: Die "Kleine Tour der Hoffnung" startete am Dieburger Marktplatz.
9 von 13
Bei strahlendem Sonnenschein machten sich gestern Morgen knapp 400 Radler auf den Weg: Die "Kleine Tour der Hoffnung" startete am Dieburger Marktplatz.

Bei strahlendem Sonnenschein machten sich gestern Morgen knapp 400 Radler auf den Weg: Die „Kleine Tour der Hoffnung“ wurde am Dieburger Marktplatz gestartet. Ziel war das Trapezteichfest am Nachmittag.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare