Fünf für Dieburgs Jugendbeirat

+
Die neuen Jugendvertreter im Jugendbeirat der Stadt Dieburg v. l.: Franziska Rüth, Anna-Lena Steinmetz, Isabell Schober, Manuel Schober und Nils Radigk.

Dieburg ‐ Nun stehen sie fest, die fünf neuen Dieburger Jugendvertreter. Das Dieburger Jugendcafé hatte dieser Tage  zur Jugendvertreterwahl eingeladen. Von den sechs Kandidaten und Kandidatinnen, die sich am Wahlabend im Jugendcafé zur Wahl stellten, wurden fünf als Vertreter für den Jugendbeirat in das städtische Gremium gewählt.

Die jüngsten Vertreterinnen sind die sechzehnjährigen Franziska Rüth und Isabell Schober. Anna-Lena Steinmetz, Nils Radigk und Manuel Schober, die das Team ergänzen, sind 17, 18 und 19 Jahre alt. Als Nachrücker ist Dennis Delkov aufgestellt.

Der Jugendbeirat befasst sich im Wesentlichen mit Fragen zum Jugendcafébetrieb und zum Programm der städtischen Jugendförderung. Er setzt sich zusammen aus fünf Stadtverordneten, fünf gewählten Jugendvertretern, einem Magistratsmitglied sowie dem Vorsitzenden des Stadtjugendrings. Den Vorsitz im Jugendbeirat hat der Stadtjugendpfleger inne.

Die Amtszeit der Jugendvertreter beträgt zwei Jahre, dann wird wieder zur Wahl aufgerufen. Bürgermeister Dr. Werner Thomas gratuliert den frische gekürten Vertretern und wünscht ihnen einen spannende und konstruktive Zeit.

Kommentare