Gelungenes Sommerfest der DJK Viktoria / Erstes Spiel daheim gegen TS Ober-Roden II

Gastgeschenke und kleine Geheimnisse

Die Kinder amüsierten sich beim Trampolinspringen, die Erwachsenen genossen das gemütliche Beisammensein beim Sommerfest der DJK Viktoria am vergangenen Sonntag.

Dieburg - (jd) Schon am Vormittag des Sonntags war das Sportgelände des SV DJK Viktoria Dieburg beim diesjährigen Sommerfest gut bevölkert – obwohl die Hauptpersonen noch fehlten.

Die Spieler der Aktivität, die dem Verein den ersten Aufstieg seit 46 Jahren beschert hatten, befanden sich noch auf Abschlussfahrt in Düsseldorf und sollten erst am Nachmittag hinzustoßen. Öde und langweilig war es aber dennoch zu keiner Sekunde: Nach der Morgenandacht durch Pfarrer Alexander Vogl saßen die Freunde und Gönner des Sportvereins vom Schlossgarten gemütlich beisammen, wurde in entspannter Atmosphäre gegessen, getrunken und geredet.

Trotz des parallel laufenden „Internationalen C-Jugendturniers“ beim SC Hassia hatte sich der Vorsitzende des Sportclubs, Hans-Friedrich Busch, die Zeit genommen, beim Lokalkontrahenten vorbeizuschauen und als kleines Gastgeschenk einen Fußball der Marke „Derbystar“ zu überreichen. „Passend zum Derby in der nächsten Saison könnten wir dann damit spielen“, witzelte der eine oder andere DJKler und spielte darauf an, dass die Viktoria in der B-Liga auf die zweite Mannschaft des SC Hassia treffen wird. Das erste Saisonspiel der DJK – soviel ließ sich ein Verbands-Verantwortlicher schon entlocken, obwohl die offiziellen Spielpläne erst in einigen Tagen bekannt gegeben werden – werden die Grün-Weißen zuhause gegen die TS Ober-Roden II bestreiten.

Der Fußball, den die Hassia übergab, blieb aber nicht das einzige Präsent, über das sich die DJK freuen durfte. Adi Grimm von Sport Grimm in Dieburg spendete den Aufsteigern gar einen ganzen Satz neuer Trikots.

Deshalb und auch dank der Präsentationen der Jugendteams, der musikalischen Untermalung durch DJ Bembi (Thorsten Stemmler), des Kopf-Fuß-Turniers am Nachmittag sowie des tollen Wetters geriet das Sommerfest wieder einmal zu einer gelungenen Veranstaltung im DJK-Kalender.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare