Baustellen- und Geschäftsrallye

Pflastersteine fliegen

+
Bis Ende Oktober ist die Zuckerstraße Baustelle: Dank des hervorragenden Baustellenmanagements klappt das Nebeneinander von schweren Maschinen, Absperrgittern und einkaufenden Passanten sehr gut. Der Gewerbeverein will mit einer Baustellen-Rallye ein Übriges dazu tun, damit die Fußgängerzone positiv im Gespräch bleibt.

Dieburg - Aus der Not wird einfach eine Tugend gemacht: Am Samstag, 14. Juni, wird die Baustelle in der Zuckerstraße zur Partymeile. Dabei sind Passanten und Kunden gefragt. Von Sonja Achenbach 

Fünf Aufgaben rund um die Baustelle und zwölf Fragen rund um die Läden müssen bei der ersten Dieburger Baustellen- und Geschäftsrallye absolviert werden. Wie viele verschiedene Sorten Geschenkschleifen gibt es im Kaufhaus Enders? So könnte eine Frage der Baustellen- und Geschäftsrallye am Samstag, 14. Juni, von 13 bis 18 Uhr aussehen. Alle werden vor Ort zu lösen sein, wer mitspielen möchte, muss sich nur in den teilnehmenden Geschäften mit offenen Augen umschauen.

„Wir wollen erreichen, dass die Teilnehmer in die Geschäfte gehen, mit den Verkäufern reden, oder die Antwort selbst im Sortiment finden“, erklärt Evelyn Allmann vom Gewerbeverein Dieburg. Ergänzend zu den Wissensfragen müssen fünf Aufgaben rund um die Baustelle in der Zuckerstraße absolviert werden. Dosen müssen getroffen, Helme transportiert und Pflastersteine möglichst weit geworfen werden. Dazu kommt noch eine Station mit Sackhüpfen und ein Schubkarrenlauf in der Steinstraße hinzu, die im Bereich der Grenze zum Dalles ebenfalls in das Geschehen miteinbezogen werden soll. Auf dem Marktplatz wird eine Band für die musikalische Unterhaltung sorgen.

Gewerbeverein will zeigen, dass entspannter Bummel trotz Baustelle möglich ist

Die Organisation der Aufgaben rund um die Baustelle übernimmt der Stadtjugendring Dieburg. Mit der Rallye wollen die Mitglieder des Gewerbevereins Dieburg zeigen, dass trotz aller Beeinträchtigungen durch die laufenden Bauarbeiten ein entspannter Einkaufsbummel mit Spaß in Dieburg möglich ist. Dabei sein werden Geschäfte auf dem Marktplatz, in der Zuckerstraße und der Steinstraße.

Wer alle Fragen beantwortet und auch dazu die fünf Stationen der Baustellen-Rallye absolviert hat, dessen Name kommt am Abend in einen Lostopf. Bis 17.30 Uhr müssen die ausgefüllten Bögen abgegeben werden. Gegen 18 Uhr sollen dann, auf der Bühne am Marktplatz, die Gewinner gezogen werden. „Der Hauptpreis ist ein Wochenende in Paris mit drei Übernachtungen, An- und Abreise per Bahn und integrierten Programmpunkten“, sagt Claudia Kleene. Weiterhin sind Gewerbegutscheine wie eine Saisonkarte fürs Freibad zu gewinnen.

Gemeinsam mit Kerstin Wiese, Helene Klein, Heike Lunkenheimer und Isabella Rödler haben Allmann und Kleene ein umfangreiches, fantasievolles Programm auf die Beine gestellt. So werden nicht nur die Geschäfte bis 18 Uhr geöffnet haben. Die Band „Swing and Sing“ aus dem Landkreis soll für Stimmung, die „Brunnebuzzer“ für Bewirtung sorgen. Wer möchte, kann auch einmal selbst sein Können als Baggerfahrer versuchen. Die Firma Gabele stellt dafür schweres Gerät zur Verfügung.

Martinsmarkt 2013 in Dieburg

Martinsmarkt 2013 in Dieburg

Kommentare