KMGV feiert: Kinderchortreffen, Gottesdienst und natürlich Gesang

„Götterfunken“ beim Waldfest

Auch die „Kellies“ trugen zur Unterhaltung der Waldfestbesucher bei.

Dieburg - (ves) „Wir freuen uns sehr, dass wir unser Waldfest und das Kinderchortreffen dieses Jahr in einer Veranstaltung präsentieren können“, so Dieter Mann, 1. Vorsitzender des KMGV. „Wir haben außerdem einen Anlass zum Feiern, denn die „Kellies“ begehen dieses Jahr ihr 20-jähriges Bestehen“, lächelte Mann.

Das Waldfest des Kellerschen Männergesangvereins (KMGV) begann bereits am Sonntagmorgen mit einem Gottesdienst unter freiem Himmel. Pater Wolfgang von den Kapuzinern hielt den Gottesdienst und die Männersänger des KMGV übernahmen die musikalische Begleitung.

Nach dem Gottesdienst, zu dem viele Gläubige erschienen waren, ging die Veranstaltung in einen musikalischen Frühschoppen mit anschließendem Mittagessen über. Für das leibliche Wohl war gut gesorgt, neben Steaks, Würstchen und leckeren Salaten standen auch Kaffee und Kuchen satt zur Verfügung.

Am frühen Nachmittag startete das Kinderchortreffen, zu dem sich neben sechs Chören aus dem Umkreis auch viele Zuschauer eingefunden hatten. Nach dem Auftakt der „Kellies“ - unter der Leitung von Petra Moosmann-Brändli und musikalischer Begleitung von Ralph Scheiner -, die die Veranstaltung mit Liedern wie „Tante Trude Trippelstein“ und „Freude schöner Götterfunke“ eröffneten, schlossen sich die weiteren Chöre an. Neben dem Regenbogenchor des MGV 1845 Münster, die „Happy Singers“ der Sängerlust 1864 Dieburg, die „Hot Pops“ und „Lolipops“ der AGV Bruderkette Schaafheim und der „Hitkiste“ vom Liederkranz 1869 Langstadt traten auch die „Singing Kids“ vom Liederkranz-Frohsinn aus Eppertshausen auf und boten neben Musical-Interpretationen auch Kinderlieder sowie Pop und traditionelle Stücke. Als Highlight war ein gemeinsames Musikstück geplant, das die Chöre innerhalb kürzester Zeit einstudiert hatten und dem Publikum bei einem Auftritt aller kleinen Sänger zum Ende ihres Programms darboten. Zum Abschluss des Kinderchortreffens wurden Kinder aus Dieburg, Eppertshausen, Langstadt und Schaafheim für ihre drei- beziehungsweise zehnjährige Vereinszugehörigkeit geehrt. Die Moderation des Kinderchortreffens übernahm die Nachwuchsmoderatorin Leonie Freudel, die dem Jugendchor angehört. „Ich habe diese Aufgabe bereits öfters übernommen“, antwortet Freudel verneinend auf die Frage, ob sie nervös sei.

Nach den Kinderchören hatten die Sängerinnen und Sänger des KMGV ihren Auftritt und boten den Besuchern ein großes musikalisches Repertoire. Mit einem Dämmerschoppen und Geigenmusik zum Ausklang endete das Waldfest und alle Besucher zeigten sich zufrieden. „Das war ein schönes Fest“, freute sich Besucherin Elfriede Meinhard und ihre Familie schloss sich ihrer Meinung einhellig an.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare