Chor hat neue Heimat gefunden / Mitsänger gesucht

Gospel im Kapuzinerkloster

Chorleiter Rolf D. Altmann.

Dieburg ‐ Endlich, nach langer Suche, hat der Dieburger Gospelchor einen neuen Proberaum gefunden. Bruder Berthold vom Kapuzinerkloster in Dieburg, überraschte Chorleiter Rolf D. Altmann mit der Genehmigung, dem Chor im Kloster einen Raum zur Verfügung stellen zu können. Altmann ist darüber überaus glücklich und bedankt sich im Namen des Gospelchors bei allen Brüdern des Kapuzinerklosters.

Nun finden ab sofort die Proben, wie zuvor, jeden Dienstagabend um 20 Uhr für ein bis zwei Stunden im Kapuzinerkloster statt. Nach dem großartigen Weihnachts-Gospelkonzert 2006 in der Stadtkirche St. Peter und Paul, möchte Altmann nun damit fortfahren, dass dieser Chor eine feste Institution in Dieburg wird. Befreundete amerikanische Gospelchöre aus Frankfurt und Wiesbaden werden ihn auch weiterhin darin unterstützten.

Seit nun schon zehn Jahren singt Altmann bei den Amerikanern in Darmstadt und Frankfurt in Gospel-Gottesdiensten und alljährlichen Gospelkonzerten mit.

Beim Dieburger Gospelchor kann jeder mitsingen, der es sich zutraut. Auch muss man nicht unbedingt Englisch sprechen und schreiben können. Gesucht werden Sängerinnen und Sänger aller Stimmlagen, die Freude daran haben, Gospel und Spirituals zu singen.

Gesungen wird in der amerikanischen und afrikanischen Art für Gottesdienste, Hochzeiten und Konzerte. Die Mitwirkung im Gospelchor ist kostenlos. Hobbymusiker können auch gerne ihre Instrumente zu den Proben mitbringen.

Wer nun Lust bekommen hat, bei diesem beweglichen und interessanten Chor mitzumachen, der kann sich an den Chorleiter Rolf D. Altmann, z 0172/5723430, wenden oder dienstags um 20 Uhr einfach im Kapuzinerkloster vorbeikommen.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare