Gutenbergschule wird neugebaut

Dieburg - (jd)   Massiv profitieren wird der Schulstandort Dieburg vom Sonderinvestitionsprogramm (SIP) des Landes und vom Kommunalen Investitionsprogramm (KIP) des Bundes. Dies wurde gestern bei einer Pressekonferenz im Landratsamt in Kranichstein bekannt.

Für sechs Millionen Euro wird es einen Neubau der Gutenbergschule geben. Wegen des Standortes sei man noch im Gesprächmit der Stadt, so Schuldezernent Christel Fleischmann auf Anfrage. Die alte Gutenberghalle bleibt stehen und wird sogar erweitert: Ein zusätzliches Spielfeld soll für 345 000 Euro angebaut werden. Ausführlicher Bericht am Samstag.

Kommentare