....und den Marktplatz beherrschen am Maimarkt wieder die blitzenden Karossen

Idyllisches Weindorf im Park

Bald geht´s los: Der Zunftbaum auf dem Marktplatz steht schon. Das Maimarkt-Orga-Team des Gewerbevereins (von links): Isabella Rödler, Bürgermeister Dr. Werner Thomas, Evelyn Allmann, Erich Kleene, Willi Rödler, Steffen Frings und Joachim Storck. - Foto: Hager

Dieburg J . „Gutes Wetter ist schon bestellt“, gibt sich Steffen Frings optimistisch. Er ist beim Maimarkt 2013, der am Freitag, 3. Mai, um 17 Uhr eröffnet wird, für das Weindorf im Fechenbachpark verantwortlich. Von Lisa Hager

Was erwartet die Besucher dort? Nun, wem es vom Rebensaft schon leicht schwummrig ist, der kann im sich drehenden Fass noch ein paar Umdrehungen draufsetzen. Unter anderem ist das Schlossgut Schmitt aus Guntersblum (Rheinhessen) mit seinen Produkten vor Ort. Das Weingut Fleischmann aus der Pfalz und „GlobeFair“ kredenzen Weine aus Mainfranken, der Pfalz und aus Italien. Tobias Niestatek (Römerhalle) präsentiert an seinem Stand alles rund um den Apfelwein – selbst Cocktails aus dem „Stöffche“ werden gemixt. Isabella Rödler vom Orga-Team betont, dass alle lokalen und regionalen Gewerbetreibenden – also auch die Winzergenossenschaft Groß-Umstadt – vorrangig angesprochen wurde. Aber da habe es Terminüberschneidungen gegeben.

Für Kinder stehen ein kleines Riesenrad und Aqua-Fun-Bälle bereit. Zudem wird es ein passendes musikalisches Rahmenprogramm geben. Am Freitag unterhält „Olli“, ein Multi-Instrumentalist, ab 20 Uhr das Publikum. Am Samstag, 4. Mai, (Markt ist ab 9 Uhr, Weindorf ab 13 Uhr geöffnet) kommt Matthias Baselmann mit handgemachter Rockmusik auf die Bühne. Und am Sonntag, 5. Mai, (Stände sind ab 10 Uhr, das Weindorf ab 11 Uhr geöffnet, dazu sind die Geschäfte von 13 bis 18 Uhr verkaufsoffen) sorgt Marco Mergenthal von 12 bis 15 Uhr und dann wieder ab 15.30 Uhr mit Gesang und Orgel für Stimmung. Dazwischen tritt Silke Klotz mit Tanzgruppen auf. Um 16 Uhr startet das Entenrennen. Am Sonntag öffnet der Heimatverein von 14 bis 17 Uhr auch den Mühlturm. Verschiedenste Darbietungen Dieburger Vereine kommen am Samstagnachmittag auf der Weindorfbühne dazu: beispielsweise der Auftritt der Freien Sängervereinigung (15.30 Uhr) oder des Karatevereins (16 Uhr). Die Tanzschule Wehrle bringt Freitag- und Samstagabend (zwischen 19.15 und 20 Uhr) Schwungvolles auf die Bühne.

„Die Geselligkeit soll ebenso ihren Raum finden wie die Schau des heimischen Gewerbes“, sagt Marktmeister Willi Rödler. Deshalb stehe dem Autosalon an allen Tagen der Marktplatz zur Verfügung. Aussteller anderer Branchen sind auch noch in Steinstraße oder Rheingaustraße zu finden. Das Atelier Hénon bietet mit „Alle meine Kleider“ und Haarstudio Heike eine Modenschau (Samstag, 16 Uhr) sowie Kunst-Demonstrationen und Kindermalaktionen (Samstag, 14 bis 16 Uhr). Die Schlepperschrauber fahren auf dem Museumsparkplatz vor. Und am Samstag sorgt ein Harald Glööckler-Double für ein besonderes Highlight: Es reist gegen 16.45 Uhr mit „echten“ Bodyguards im Jaguar-Cabrio von der Steinstraße über den Marktplatz zum Stand der Firma Allmann (Rheingaustraße) an.

‹ Der DA-Ausgabe am 1. Mai liegt eine Sonderbeilage zum Maimarkt bei.

Kommentare