Kampagneauftakt in Dieburg

Das Äla meldet sich zurück

+
Das Äla ging den Fastnachtern – trotz langer Pause – am 11.11. locker von den Lippen.

Dieburg - Am 11.11. um 19.11 Uhr wurde es wie gewohnt eng am Fastnachtsbrunnen in der Zuckerstraße: Die Kampagneeröffnung stand an.

Die Prinzengarde, der Elferrat, Bawett und Verrer Gunkes sowie das große und kleine Prinzenpaar marschierten zu den Klängen des Musikverein St. Peter und Paul auf, um die fünfte Jahreszeit zu eröffnen. Die Fastnachtsgruppe „Brunnebuzzer“ hatte zuvor ganze Arbeit geleistet und den Brunnen mit Bajazz und „Gänserchen“ auf Hochglanz gewienert.

Die letzten zehn Sekunden wurden mit einem Countdown heruntergezählt. Danach verkündete KVD-Päsident Friedel Enders in seiner Rede das Motto der Kampagne 2013/14: „Jedem Narr ist es bewusst - Äla das ist Lebenslust. “ Das Äla ging den meisten Beteiligten trotz mehrmonatiger Pause locker von den Lippen.

Zum einen galt es, den Gästen aus Aubergenville, die noch vom Martinsmarkt hier weilten, Dieburger Brauchtum zu vermitteln. Zum anderen ging die Hessenschau live auf Sendung. „Verrer Gunkes und soi Bawett“ (Juliane Kempf und Thomas Buchert) ließen mit ihren Antworten auf die Reporterfragen das ganze Hessenland daran teilhaben, dass das „Fest der Feste“ in Dieburg so ziemlich einmalig gefeiert wird.

mj

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare