Fastnachtsflohmarkt in Marienschule

Kermit, Hexen und Piraten

+
In einer großen Auswahl an Kostümen konnten die Besucher stöbern.

Dieburg (ves) ‐ Neben dem grasgrünen Kermit der Frosch Kostüm hängt eine Gardeuniform, daneben folgen farbenfrohe Prinzessinnenkleider, ein Piratenkostüm nebst Augenklappe und Totenkopfflagge. Clowns und Harlekin, Prinzen, Hexen, Biene Maja oder eigene Kreationen, das Angebot an Kostümen und Hüten ist vielfältig. Auch die Größenauswahl bietet jedem Besucher etwas, neben den gängigen Konfektionsgrößen sind auch Kostüme in Übergrößen erhältlich.

„Wir veranstalten den Flohmarkt bereits seit sechs Jahren“, erzählt Gerret Hausper, Kassenwart des Fördervereins der Marienschule, stolz. „Auch dieses Jahr war bereits zu Beginn wieder eine große Nachfrage und ein Ansturm auf die Kostüme zu verzeichnen“.

Die Idee wurde vor Jahren geboren, um die Schüler der Marienschule bei notwendigen Anschaffungen zu unterstützen.

„Mit den Einnahmen der vergangenen Jahre konnten wir bereits für jede Klasse einen CD-Player zur Verfügung stellen“, sagte Hausper. Auch Musikinstrumente oder Sportgeräte konnten so den Schülern zur Verfügung gestellt werden. Das Angebot des Flohmarktes umfasst reine Fastnachtskleidung, was den Dieburger Narren in der eingeläuteten Fastnachtszeit sehr gelegen kommt.

Auch von Groß-Zimmern haben sich Besucher eingefunden. „Ich habe hier bereits letztes Jahr ein Kostüm gefunden“, erzählt eine Besucherin zufrieden und hat schon ihr neues Kostüm, eine bunte Eigenkreation mit Hexenhut in Aussicht.

„Ich glaube, das passt“, lächelt sie zufrieden und eilt zur Kasse. Das Angebot von rund 200 Kostümen wird von Privatpersonen, aber auch von einigen Fastnachtsgruppen bereitgestellt.

„Den Flohmarkt wollen wir auch in den nächsten Jahren als festen Termin immer am Wochenende nach dem Martinsmarkt veranstalten“, erklärt Hausper. „So bleibt er den Besuchern als feste Einrichtung im Gedächtnis“. Und sollte ein Dieburger Narr den Termin trotzdem mal vergessen, auch im Veranstaltungskalender der Stadt Dieburg wird dieser Termin zu finden sein.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare