Kinderumzug umfasst 1500 Mitläufer

Dieburg (jd) - Was anderswo schon ein ausgewachsener Fastnachtsumzug wäre, nennt sich in Dieburg bescheiden „Kinderumzug“ oder „Kleiner Umzug“.

Dort sollen in diesem Jahr rund 1 500 Narren mitlaufen. Neben Fußgruppen, die noch einmal ein Kostüm aus vergangenen, großen Umzügen präsentieren, sind es vor allem Schulen und Kindergärten, die das Treiben prägen. Die Gutenbergschule hat sich für den 7. Februar mit 132 Personen angekündigt und wird damit die größte Gruppe unter den rund 50 Zugnummern bilden. Nicht weit davon entfernt ist die Marienschule, die mit 120 Menschen teilnimmt, die Kita St. Martin kommt mit 100 Personen. Die Kita St. Josef stellt eine weitere große Gruppe – 80 überwiegend junge Narren sind dabei. Ebenfalls laufen mit: „Sängerlust“-Kinder, Ev. Kindergarten Odenwaldstraße, „Muggelburg“, Kita St. Wolfgang, Kindergarten „Knirpsenland“, Kindertanzgruppe Urberach.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare