Kleine Schneepause an der Baustelle

+
Wegen des Schnees sind die Arbeiten in der Groß-Umstädter-Straße derzeit unterbrochen, der Zeitplan ist aber nicht gefährdet.

Dieburg - Eine weiße Schneedecke liegt über der aufgerissenen Straße, die Bagger sind verlassen, Kabel und Eimer eingeschneit. Wegen des heftigen Schneefalls vom Dienstag tut sich an dem 1,6 Millionen Euro teurem Sanierungsprojekt in der Groß-Umstädter-Straße momentan nichts. Von Bettina Link

„Die Arbeiten sind komplett eingestellt“, sagt Michael Arnold vom Planungsbüro von Mörner. Doch den Bauleiter beunruhigt das noch nicht. „Wir sind bisher gut voran gekommen “, erläutert er. Arnold ist zufrieden mit dem bisherigen Verlauf der Bauarbeiten. Mit dem ersten Abschnitt sei man im Zeitrahmen geblieben, so dass die Ringstraße wieder an die Groß-Umstädter angeschlossen werden konnte. An der Kreuzung fehlt lediglich noch die Asphaltdecke. Und weil das Wetter Anfang Januar es zuließ, konnte sogar schon vorgearbeitet und ein Teil der Straße aufgerissen werden, der eigentlich erst für den zweiten Abschnitt vorgesehen war. Etwa 60 Meter des zweiten Abschnitts, bis auf Höhe der Volksbank-Filiale, wurden somit schon saniert.

„Unser Puffer ist jetzt aufgeschmolzen“, sagt Arnold, der aber davon ausgeht, dass die Sanierung bis Februar 2014 wie geplant fertig wird.

Der Bauleiter ist optimistisch, dass es, sobald kein Schnee mehr kommt, mit dem zweiten Bauabschnitt schon bald weiter geht: „Wir gehen davon aus, nächste Woche wieder weiterzumachen“. Möglicherweise müsste man mit den Arbeiten noch zwei bis drei Tage warten, bis der Untergrund trocken genug ist, aber dann soll die Frostschutzschicht aufgetragen werden können.

Inzwischen ist die Baustelle auf die Höhe der Gärtnerei Spieß und des Autohauses Schütz vorgerückt. Sowohl die Zufahrten zur Gärtnerei als auch zum Autohaus sind frei. Befahrbar ist die Groß-Umstädter Straße außerdem vom Polizei-Kreisel aus kommend bis zur Odenwaldstraße und aus der anderen Richtung (von der Frankfurter Straße) bis zur Ringstraße.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare