So könnte der Wahlsonntag aussehen

Dieburg - (eha) Teamfähig, mindestens 18-jährig, deutsche Staatsangehörigkeit und sonntags noch ein wenig Zeit übrig? Dann kann man Wahlhelfer bei der Stadt Dieburg werden. Das ist nicht nur etwas für politisch engagierte Menschen, sondern etwas für jedermann.

Aktuell werden Helfer für die Bundestagswahl am 27. September gesucht.

Am Wahltag ist Teamarbeit gefragt. Alle Helfer treffen sich morgens in ihrem Wahllokal und legen die Einteilung des Tages fest. Nachdem die Wahlunterlagen sortiert sind, die Kabinen und Urnen aufgestellt und die Stimmzettel bereitgelegt sind, bleibt nach Absprache nur die Hälfte der Helfer im Wahllokal. Erst zur Schließung des Lokals und zur Stimmenzählung sind wieder alle gefordert.

Die Aufgaben sind nicht schwierig. Es werden Wahlbenachrichtigungskarten kontrolliert, das Wählerverzeichnis geführt und ab 18 Uhr die Stimmen ausgezählt. Gegen 19 Uhr ist dann meist bereits Feierabend. Für den spannenden Tag gibt es dann noch eine Aufwandsentschädigung.

Interessenten können sich im Rathaus unter Tel: 06071/2002 105 oder per E-Mail unter ordnungsamt@dieburg.de melden.

Rubriklistenbild: © pixelio

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare