Konzert in der Gnadenkapelle

+
Dirigent Thomas Möller (vorne) und sein Chor luden musikalisch zum zweiten Advent in die Gnadenkapelle ein.

Dieburg (sek) - Bekanntes und Neues gab es für die Gäste des Konzerts zum zweiten Advent, zu dem die Freie Sängervereinigung Dieburg in die Gnadenkapelle eingeladen hatte.

Traditionell wurde ein buntes Programm mit kirchlichen und weltlichen Weihnachts- und Adventsliedern aus verschiedenen Epochen, weihnachtlichen Gedichten großer Literaten, Orgel- und Solovorträgen sowie eine exklusive Lesung geboten.

Dirigent Thomas Möller war in die Rolle des Schriftstellers geschlüpft und las erstmals für das Publikum aus seiner von ihm verfassten Weihnachtsgeschichte vor. Passend zu den musikalischen Darbietungen gab es auch hier große Gefühle und Besinnlichkeit pur.

Vorweihnachtliche Stimmung

Susanne Krimm, die Vorsitzende der Freien Sängervereinigung, hieß die zahlreichen Besucher an diesem Abend herzlich willkommen. Die Solisten Michael Roth an der Orgel und Johanna Herrmann (Sopran) beeindruckten die Gäste mit ihrem großen musikalischen Repertoire.

Passend zum schneeweiß gekleideten Dieburg verzauberten sie das Publikum mit vorweihnachtlicher Stimmung. Wer mochte, konnte gemeinsam bei einigen Stücken mitsingen.

Dirigent Thomas Möller lobte anerkennend die Gäste für ihren musikalischen Gesangsbeitrag. Susanne Krimm bedankte sich bei den Gästen für ihren Besuch und bei der Volksbank Dieburg für die finanzielle Unterstützung und die Gestaltung der Plakate.

‹ Wenn man selbst einmal das Singen ausprobieren möchte, kann man gerne an der Probe des Chors jeden Dienstag von 19 bis 20.30 Uhr in der Römerhalle teilnehmen.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare