Seminar mit Laura Chacon Biebach an der Costa de la Luz im spanischen Andalusien

Läufer erobern die „Küste des Lichts“

+
Seminarleiterin Laura Chacon Biebach und Armin Kaiser (v.l.), der die Reise für unseren Verlag begleitet, versprechen ein abwechslungsreiches, interessantes Laufseminar für Anfänger, Fortgeschrittene und ambitionierte Marathonläufer gleichermaßen.

Dieburg - Unser Verlag veranstaltet zusammen mit Laura Chacon Biebach von 6. bis 13. März erneut ein Laufseminar für jedes Alter und Anfänger wie Fortgeschrittene. Die Seminargebühr gibt’s diesmal geschenkt. Von Jens Dörr 

Im vergangenen Jahr eilte Laura Chacon Biebach von Erfolg zu Erfolg: Die Spitzenläuferin, die studierte Sportwissenschaftlerin ist, längere Zeit auch in Groß-Zimmern wohnte und beim Dieburger Turnverein als Sportlehrerin tätig war, gewann unter anderem den „Wings for Life Worldrun“ in Deutschland und wurde in 2:45 Stunden Vize-Hessenmeisterin im Marathon. 2016 stoppte die 28-Jährige zeitweilig eine Verletzung, inzwischen nimmt sie aber wieder an Rennen teil. Auch im Frühjahr 2017 wird sie sich topfit präsentieren – und ihr Know-how in Kooperation mit unserem Verlag Hobbysportlern jeden Alters und jeden Leistungsstands erneut weitergeben: Nach der erfolgreichen Premiere mit 15 Teilnehmern in diesem Frühjahr veranstalten Biebach und unser Verlag erneut ein Laufseminar im südlichen Spanien.

Vom 6 bis 13. März ist die Costa de la Luz in Andalusien das Traumziel, an dem Freizeitsportler jeden Alters ihre individuellen Fähigkeiten im Laufen verbessern können. An der „Küste des Lichts“ erwartet die Teilnehmer bereits im Februar ein mildes Klima mit vielen Sonnenstunden. „Die Region bietet ideale Voraussetzungen für einen Urlaubsmix aus Erholung und Aktivität“, sagt Chacon Biebach. Mit Blick auf ihre Passion, die sie in der letzten Februar-Woche näher bringen möchte, kündigt sie an: „Wir vermitteln ein abwechslungsreiches, interessantes Laufseminar für Anfänger, Fortgeschrittene und ambitionierte Marathonläufer.“ Neben der Praxis in den Laufschuhen zählen auch Theorieeinheiten dazu.

Dabei würden verschiedene Trainingsinhalte vermittelt, die zum gesünderen, erfolgreicheren Laufen führen. Bestandteil werden unter anderem Trainings am kilometerlangen, festen Sandstrand der Atlantikküste in verschiedenen Gruppen sein. „Überfordert wird hier keiner“, verspricht die mehrfache Volkslauf-Siegerin, die 2015 unter anderem als erste Frau überhaupt den „Spitz-Älthemer Volks- und Straßenlauf“ in Altheim gewann und dort sogar die schnellsten Männer hinter sich ließ.

Lauftechnik und Verbesserung der Kondition

Weitere Inhalte seien Lauftechnik und Verbesserung der Kondition, Verletzungsprophylaxe, („Was kann ich mit Laufen für meinen Körper tun?“), Regeneration optimieren, die richtige Ernährung für Läufer, und nicht zuletzt die Frage nach dem passenden Schuh und der Bekleidung. Näher beleuchtet werden auch Kraft- und Stabilisationstraining für Läufer sowie Alternativtraining bei Verletzungen oder als gelenkschonende Ergänzung zum Laufen. Kooperationspartner ist beim jetzt geplanten Seminar 2017 erstmals auch der „Fitness-Treff Dieburg“.

Im Rahmen der Weiterentwicklung der persönlichen Fähigkeiten und des eigenen Know-hows sollen der Spaß am Seminar und die Freude am Laufen die entscheidenden Faktoren werden, damit die Teilnehmer das Maximale aus der Woche mitnehmen, anschließend daheim im Frühjahr für sich nutzen und der Konkurrenz etwas voraushaben können. Erlebt werden kann auf der Reise auch die Vielfalt der spanischen Küche sowie Land und Leute. Ausflüge nach Cadiz zum Fischmarkt und weitere Aktivitäten rund um den Fischerort Conil sind ebenfalls geplant.

„Die Gegend ist einfach toll“, sagt DA-Mitarbeiter Armin Kaiser, der die Reise für unseren Verlag begleitet und selbst leidenschaftlicher Freizeitläufer ist. „Es geht bei unserem Angebot nicht nur darum, den ganzen Tag zu rennen. Kultur, Kulinarisches, der Kontakt zu den netten einheimischen Menschen und der Spaß in der Gruppe oder bei individuellen Unternehmungen sind bei herrlichem Wetter ebenso Schwerpunkte.“

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare