Lautstarker Elternprotest vorm Rathaus

Dieburg - (eha) Heute um 14 Uhr wird es laut auf dem Marktplatz, dem Bürgermeister könnten die Ohren klingen: Mit Pfeifen, Rasseln und Tröten werden Eltern und Kinder vorm Rathaus gegen die Erhöhung der Gebühren für Kindergärten und Horte sowie weitere Streichungen im sozialen Bereich demonstrieren. Die Elternbeiräte aller Kitas wollen sich beteiligen.

Auch die Abschaffung der kostenlosen Windelsäcke und die Erhöhung des Eintritts ins Schwimmbad haben die Protestierenden auf ihrer „Mängel-Liste“. Davon, dass Familien und Kinder einen hohen Stellenwert in der Gesellschaft haben sollten, spüre man in Dieburg wenig, heißt es beispielsweise in einem Brief des Elternbeirats der Kita „Ruhbäumchen“, der an alle im Parlament vertretenen Fraktionen ging.

Familienpolitik fange bei kleinen Dingen an, so die Elternvertreter. Ein Schritt dazu sei beispielsweise die Unterstützung für Geringverdienende oder Alleinerziehende. Zudem würde in Nachbargemeinden wie Groß-Zimmern oder Eppertshausen mehr für Familien getan als in Dieburg. Dort seien beispielsweise die Betreuungskosten für Kinder deutlich niedriger.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare