Lebensmitteltransport für die Insel Bantayan

Hilfsaktion auf den Philippinen

+
Rund vier Tonnen Reis werden ausgekippt und in Tüten abgefüllt.

Dieburg - Zusammen mit ihrem Mann Bruno startete die Dieburger Redaktionsleiterin Lisa Hager eine Hilfsaktion auf den Philippinen.

Vier Tonnen Reis, 8000 Trockenfische, 3000 Brote: Das alles fand auf einem Mülllaster Platz, mit dem die Dieburger Redaktionsleiterin Lisa Hager zuammen mit ihrem Mann Bruno Fuchs eine private Hilfsaktion für die philippinische Insel Bantayan startete.

Die beiden sind seit über zehn Jahren auf dem Inselarchipel unterwegs, haben immer mal wieder Urlaub mit Hilfsaktionen für die Bevölkerung kombiniert. In diesem November waren die Verwüstungen durch den Sturm Haiyan, den die Filippions Yolanda nennen, eine besondere Herausforderung.

Bilder von der Hilfsaktion

Hilfsaktion auf den Philippinen

Den ausführlichen Erlebnisbericht dazu finden Sie samt Fotos in der Weihnachtsausgabe am 24. Dezember in der OFFENBACH-POST und bereits am 23. Dezember im DIEBURGER ANZEIGER und im GROSS-ZIMMERNER LOKAL-ANZEIGER. Ab dem 23. finden sich zudem Videos unter www.da-imnetz.de.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare