TV macht Kinder stark

Dieburg - Die Reihe der Selbstbehauptungskurse für Kinder- und Jugendliche, die der Turnverein Dieburg gemeinsam mit dem Institut für Gewaltprävention, Selbstbehauptung und Konflikttraining durchführt, startet nun im März in der TV-Halle.

Ziel der Selbstbehauptungskurse, die der TV bereits seit mehreren Jahren anbietet, ist Kinder und Jugendliche stark zu machen, sich gegen unsoziale Verhaltensweisen wie zum Beispiel Mobbing zu wehren.

Sie sollen ermutigt werden, sich für Andere - vielleicht Schwächere - einzusetzen, soziale Normen und Bedürfnisse anderer Menschen zu respektieren und gleichzeitig den eigenen Raum, die Autonomie, Entfaltung und die persönliche Zufriedenheit zu verteidigen. Ein wesentlicher Punkt ist die Ausbildung von Wahrnehmungskompetenzen, das Erleben eigener Stärken und der Stärke in der Gruppe. Teamgeist und Mitgefühl, gemeinsame Mutproben, Anerkennung und Lob stehen jeweils im Vordergrund der zweitägigen Seminare, die von IGSK-Trainer Dietmar Lietz geleitet werden und von Petra Kahl und Marita Bahmer vom TV Dieburg unterstützt werden.

Die Seminarbausteine bestehen aus Spielen, bei denen wild getobt werden darf, aber auch aus Konsensfindungsprozessen. Kinder lernen am besten im Spiel, daher werden die Inhalte in Rollenspielen und mit viel Action vermittelt.

Interessierte Eltern können sich noch beim TV melden, es sind noch vereinzelt Plätze frei in den verschiedenen Kursen. Dieses Jahr steht auch ein Eltern/Kind-Seminar für Kinder der 1. und 2. Klassen auf dem Seminarplan.

Das komplette Jahresprogramm „Stärken stärken - von Anfang an“ samt Anmeldeformular 2009 ist in der TV-Geschäftsstelle erhältlich und steht auch auf der TV-Homepage unter www.tv-dieburg.de/Projekte zum Download bereit. Alle Kurse laufen über insgesamt zehn Stunden, verteilt auf zwei Tage hintereinander (meist am Wochenende).

Kurskosten: 40 Euro pro Person. Anmeldungen, Registrierungen und Auskünfte über die TV-Geschäftsstelle, Marita Bahmer, 06071/2646, oder E-Mail info@tv-dieburg.de oder über die Elterninitiative Petra Kahl, Ketteler Straße 25, 06071/630931.

Kommentare