Trotz geschlossener Schranke über die Gleise

Männer zwingen Regionalexpress in Dieburg zu Notbremsung

+
Symbolfoto

Dieburg - Zwei Männer laufen am Mittwoch über einen Bahnübergang in Dieburg - trotz geschlossener Schranke. Der Lokführer des herannahenden Zuges reagiert geistesgegenwärtig und leitet sofort eine Notbremsung ein. 

Der Regionalexpress kam nach dem Zwischenfall um 15.30 Uhr noch vor dem Bahnübergang zum Stehen. Die beiden Unbekannten flüchteten danach in Richtung Innenstadt. Die Bundespolizei gab umgehend eine Fahndung heraus, doch die Fremden blieben verschwunden. Der Zug setzte seine Fahrt in Richtung Ober-Roden mit wenigen Minuten Verspätung fort. Gegen die Männer hat die Polizei ein Ermittlungsverfahren wegen des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr eingeleitet. (skk)

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion