Maimarkt

Automodelle, Wein und Musik

+
Zum Maimarkt bleiben Flair mit Weindorf aus dem Vorjahr erhalten. Steffen Frings zeichnet ganzheitlich verantwortlich. 2. Mai-Wochenende wird Stammtermin. Für Jung und Alt wird beim Maimarkt - ab sofort immer am zweiten Mai-Wochenende - unter anderem im Fechenbach-Park viel Unterhaltung geboten.

Dieburg - Der Macht der Gewohnheit trotzen: Vom 9. bis 11. Mai feiert Dieburg seinen Maimarkt - und damit eine Woche später als bislang gewohnt. Von Jens Dörr 

Das zweite Mai-Wochenende wird künftig der neue Stammtermin für das dreitägige Treiben in der Innenstadt, das der Gewerbeverein veranstaltet und bei Planung und Umsetzung mit dem Gelnhäuser Steffen Frings mit seinen Agenturen „avantos“ und „avantos Projekt“ zusammenarbeitet. Das war eine der vielen neuen Informationen, die Frings im Gespräch mit dieser Zeitung bekanntgab. Erneut dürfen sich die vielen tausend Gäste, die längst nicht nur aus Dieburg selbst zum Maimarkt kommen, auf eine Mischung aus Auto- und Gewerbeschau, Kunst-, Handwerks- und Gastromonieständen, verkaufsoffenem Sonntag und buntem kulturellen Rahmenprogramm freuen. Eingebunden sind dabei auch mehrere Dieburger Gruppen und Vereine.

Später als bisher, um 18.30 Uhr, findet am Freitag die Eröffnung des Markts durch den Gewerbevereinsvorsitzenden Erich Kleene sowie Bürgermeister Dr. Werner Thomas statt. Melanie Wehrle, Inhaberin der Tanzschule Wehrle, moderiert. Aus ihrer Schule treten am Freitag um 19 Uhr auch Gruppen auf, die tags darauf beim „Dance4Fans“-Wettkampf in der Römerhalle zu erleben sind und nochmals am Sonntag um 12.45 Uhr. Am Freitag tritt ab 20.15 Uhr auch Entertainer Matthias Baselmann, der schon 2013 überzeugte, auf der rund 40 Quadratmeter großen Bühne im Fechenbach-Park auf.

Der Park wird wie im Vorjahr für das gemütliche Weindorf genutzt, in dem es auch andere kulinarische Spezialitäten gibt. „Das Flair aus 2013 bleibt erhalten“, so Frings, der diesmal nicht nur dafür, sondern auch für die Gewerbeschau auf dem Marktplatz und in verlängerter Rheingau- sowie Steinstraße verantwortlich zeichnet. Die Rückkehr des Gigantenschirms auf den Marktplatz ist kein Thema mehr.

Gewerbeverein feiert Maimarkt (2013)

Gewerbeverein feiert Maimarkt

Während im Park gefeiert wird, soll auf dem Marktplatz vor allem am Samstag und Sonntag geschaut und beraten werden: Allein neun Autohäuser mit noch mehr Marken präsentieren nach jetzigem Stand 58 Modelle. Ein professioneller Moderator wandelt zwischen den Ständen der Autohäuser und gibt viele Zusatzinformationen. Weitere Gewerbetreibende zeigen einen Mix diverser Branchen. Am Sonntag hat das Gros der Geschäfte in der Innenstadt von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Besonders dann wird auch die Zuckerstraße Teil des Maimarkt-Treibens.

Musikalisch sind sechs Live-Auftritte geplant. Neben Baselmann treten am Samstag Robert Hößbacher, die „Skiffle Ramblers“ und am Abend „funkOforte“ auf, am Sonntag „LetSwing“ und die Freie Sängervereinigung unter Leitung von Dirk Möller. Die Dance Company, der Karate-Verein und die Feuerwehr (Entenrennen am Sonntag um 16.15 Uhr) gestalten das Programm ebenfalls mit. Weitere Details sowie die ersten Fotos des frisch gebackenen Maimarktmädchens gibt es auf der Website www.dieburg-maimarkt.de.

Kommentare