Messerattacke am Bahnhof

Dieburg ‐ Am Samstagabend gegen 18.25 Uhr kam es auf dem Bahnhofsvorplatz gegenüber der Taxizentrale zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Siebzehnjährigen. Von Gudrun Fritsch

Im Verlauf der Schlägerei, an der möglicherweise noch weitere Personen beteiligt waren, zog der eine, ein italienischer Staatsbürger, ein Messer und stach auf seinen türkischen Kontrahenten ein, wodurch dieser eine schwere Verletzung im Rückenbereich erlitt. Der Jugendliche wurde zunächst im Dieburger Krankenhaus notversorgt und dann ins Klinikum Darmstadt verlegt. Inzwischen besteht keine Lebensgefahr mehr. Im Rahmen der polizeilichen Fahndung konnte der Tatverdächtige in Münster festgenommen werden. Die Waffe fehlt bislang. Die Kriminalpolizei Darmstadt hat die Ermittlungen übernommen.

Zeugen der Auseinandersetzung am Bahnhof in Dieburg werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium Südhessen in Darmstadt in Verbindung zu setzen, unter der Telefonnummer 06151/9693030.

Rubriklistenbild: © pixelio.de

Kommentare