Christian Gebert ist 200. Mitglied

+
Neu im Gewerbeverein Dieburg (untere Reihe von links): Stefan Blank, Bernd Düsterhöft, das 200. Mitglied Christian Gebert und Hans Schlipf. Für den Gewerbeverein Dieburg (obere Reihe von links) gratulierten der Vorsitzende Erich Kleene, Geschäftsstellen-Leiterin Isabella Rödler sowie die Stellvertretenden Vorsitzenden Evelyn Allmann und Rainer Baxmeier.

Dieburg (jd) - Wenn das kein durchschlagender Erfolg ist: Gleich sieben neue Mitgliedsunternehmen verzeichnete der Gewerbeverein Dieburg zu Beginn dieses Jahres. Ende 2011 suchte einer der lebendigsten und größten Gewerbevereine in ganz Südhessen das 200. Mitglied, stand kurz vor dieser Marke.

Nach der Veröffentlichung in der regionalen Presse, in der der Gewerbeverein Vorteile einer Mitgliedschaft und die nur geringen Mitgliedsbeiträge erläuterte, setzte ein kleiner Ansturm bei Isabella Rödler ein. Sie leitet die Geschäftsstelle des organisierten hiesigen Gewerbes.

Gleich sieben Eintritte verzeichnete der Dieburger Gewerbeverein im Rahmen der Suche nach Mitglied 200 und setzte damit sein starkes Wachstum der jüngeren Vergangenheit fort. Von den „sieben auf einen Streich“ konnte mathematischen Gesetzen zufolge indes nur einer das „runde“ Mitglied werden. Christian Gebert und sein Ein-Mann-Betrieb „Rent a Light“ (Lichttechnik bei Veranstaltungen) erwischten den richtigen Zeitpunkt des Eintritts.

„Ich habe mich angemeldet und Glück gehabt“, sagt der 19-Jährige, der in diesem zarten Alter schon den Sprung in die Selbstständigkeit gewagt hat. Damit ist Gebert nicht nur das 200. Mitglied, sondern auch das jüngste im Verein. Insgesamt gehören ihm nun 203 Unternehmen an.

Einkaufsgutschein als Präsent

Als Präsent überreichten ihm Vorstandsmitglieder um den Vorsitzenden Erich Kleene („Bücherinsel“) den Einkaufsgutschein „Dieburger Wert“ mit einem Guthaben in Höhe von 50 Euro. Die anderen „Neuen“ im Gewerbeverein gönnten Gebert das gewiss.

Zum Pressetermin kamen auch Stefan Blank (Stefan Blank Vermittlungsbüro GmbH), der von Groß-Zimmern in die Frankfurter Straße in Dieburg zieht, Bernd Düsterhöft (Generalagentur Bernd Düsterhöft Ergo–Victoria-Versicherungs-AG) und Hans Schlipf (Confidos Akademie Hessen, Büro Südhessen). Schlipf betonte, er wolle sich einerseits vernetzen, andererseits auf diese Weise zeigen, dass er sich als „Teil von Dieburg“ verstehe.

Ebenfalls im Rahmen der Aktion in den Gewerbeverein eingetreten sind das Restaurant Römerhalle um Tobias Niestatek, das Unternehmen Video-Transfer Prieur (Ursula Prieur) sowie die Baumschule-Obstbau-Landschaftsbau von Andreas Baumer.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare