Nach Treppensturz in Lebensgefahr

Eppertshausen (lho) ‐ Noch völlig unklar sind die Hintergründe eines Treppensturzes, bei dem am späten Dienstagabend ein 45 Jahre alter Dieburger mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht worden ist.

Der Mann war gegen 21.40 Uhr in einem Mehrfamilienhaus in Eppertshausen von Bewohnern schwer verletzt aufgefunden worden. Seine 53-jährige Bekannte wurde noch in der Nacht zu dem Geschehen befragt, konnte aber keinen Beitrag zur Aufklärung leisten. Zu diesem Zeitpunkt stand sie deutlich unter Alkoholeinwirkung. In der Vergangenheit soll es mehrfach zu Streitigkeiten zwischen ihr und ihrem Bekannten gekommen sein. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare