Nachwuchs wird jetzt närrisch

Dieburg - Nachdem das Kinderprinzenpaar proklamiert ist, kann auch das Programm des Kinderumzugs veröffentlicht werden: Der närrische Lindwurm der Nachwuchsfastnacht am kommenden Sonntag (3. ) umfasst 53 Zugnummern, zwei mehr als im Vorjahr.

Mit 600 Kindern stark vertreten sind dabei die Kindergärten und Schulen. Insgesamt werden 1500 Teilnehmer erwartet.

Erstmalig nehmen Kinder des ASV (Ringer) unter dem Motto „Das stärkste von Dieburg“ am Umzug teil. Zehn Musikkapellen werden für die musikalische Begleitung sorgen. Anlässlich des Umzugs kommt es kurzfristig zu Sperrungen in der Innenstadt. Der Umzug nimmt von 13.30 bis 16 Uhr folgenden Verlauf: Steinweg, Rheingaustraße, Marktplatz (Südseite), Zuckerstraße. Altstadt, Marienstraße, Minnefeld, Steinstraße und zurück zum Marktplatz (Nordseite), wo er sich auflöst.

Die Polizei wird den Verkehr im Bereich der Innenstadt und der Aufmarschstraßen für die Dauer des Umzugs anhalten. Anwohner entlang der Strecke werden darum gebeten, ihre Autos nicht auf der Straße zu parken. Die betroffenen Bushaltestellen werden an diesem närrischen Tag in der Zeit von 11 bis 19 verlegt.

Unter www.dadina.de oder www.rmv.de sind die Fahrpläne nachzulesen. Die Verkehrsunternehmen informieren an den jeweiligen Haltestellen über den Plan.

eha

Rubriklistenbild: © Symbolbild/dpa

Kommentare