Ostern im Museum: Blaufärber am Werk

Dieburg ‐   Am Ostersonntag (4. April) ist mit blauen Fingern zu rechnen: Denn in Museum Schloss Fechenbach sind wieder die Blaufärber an der Arbeit.

Der zweite Blaufärbertag in diesem Jahr beginnt um 14 Uhr. Bis 17 Uhr können sich Besucher in die alte Handwerkstechnik des Blaufärbens und Bedruckens von Stoffen einweihen lassen.

Aber auch die sonstige Ausstellung des Museums bietet sich für einen Osterspaziergang an: Öffnungszeiten rund um die Feiertage: Karfreitag, 2. April, geschlossen Karsamstag, 3. April, 14 bis 17 Uhr Ostersonntag, 4. April, 11 bis 17 Uhr Ostermontag, 5. April, geschlossen.

Mit alten Modeln aus der Blaufärberstube des Museums dürfen auch die Besucher selbst Stoffe bedrucken. Und zwar mit der Papp, einer Reservemasse, die den blauen Farbstoff von den Stoffen abhält und die Muster nach dem Färben leuchtend weiß hervortreten lässt.

Bereits seit 18 Jahren lässt das Dieburger Museum die alte Handwerkstradition alljährlich in der Osterzeit aufleben. Der letzte Blaufärbersonntag 2010 findet am 11. April wieder von 14 bis 17 Uhr statt.

Auskünfte gibt es telefonisch unter z 06071/2002-460 oder per E-Mail: info@museum-schloss-fechenbach.de.

Kommentare