Wolfgang Gondolf hat alle Geistlichen Beiräte des SV DJK Viktoria Dieburg recherchiert

Pfarrer Lorenz Eckstein hält Rekord

+
Wolfgang Gondolf hat alle 20 Geistlichen Beiräte in der Geschichte des SV DJK Viktoria Dieburg zusammengetragen. Sein wertvolles Werk ist im Internet online abrufbar. Auf seinem Computer-Bildschirm hat Gondolf das Foto von „Rekordhalter“ Lorenz Eckstein aufgerufen. Aktueller Geistlicher Beirat des SV DJK Viktoria Dieburg ist Pfarrer Alexander Vogl (rechts).

Dieburg -  Die drei Buchstaben DJK stehen für Deutsche Jugendkraft. Vereine, die diesen Namen tragen, kommen ursprünglich aus der katholischen Jungmännerbewegung und haben Geistliche Beiräte – natürlich auch die DJK Dieburg. Von Jens Dörr 

„DJK-Recherche ist spannend“, findet Wolfgang Gondolf. Der einstige Vorsitzende des SV DJK Viktoria Dieburg und heutige Ehrenvorsitzende des Vereins machte sich schon vor einigen Jahren die Mühe, alle Vorsitzenden in der 97-jährigen Geschichte des Vereins aufzulisten. Im vergangenen Jahr vollendete der auch beim Diözesanverband engagierte Dieburger ein weiteres Werk: Er trug alle Geistlichen Beiräte des SV DJK Viktoria zusammen – von Jakob Ebersmann, Anfang der 20er-Jahre, bis zum heutigen Präses, dem katholischen Pfarrer Alexander Vogl. Gondolfs Zusammenstellung mit den kirchlichen Stationen der Beiräte sowie Fotos ist auf der Website des Vereins für jedermann kostenlos abrufbar und kann von dort auch heruntergeladen werden.

„Ich wollte mal wissen, welche Geistlichen Beiräte von wann bis wann die Entwicklung der Dieburger DJK begleitet haben“, schildert Gondolf seinen Antrieb, sich in die durchaus anspruchsvolle Recherche zu stürzen. Schließlich dienten als Quellen auch frühe Vereinsprotokolle, die noch in Sütterlin vorlagen. Im Zuge seiner Untersuchungen tauchte er überdies nicht nur ins Pfarrarchiv der Dieburger Pfarrgemeinde St. Peter und Paul, sondern auch ins Archiv der Diözese Mainz ein.

Auf 20 Personen kam der Rechercheur insgesamt, dokumentierte lückenlos ab der Gründung des heute fast 600 Mitglieder zählenden Dieburger Vereins im Jahr 1920. Der damals 50-jährige, eingangs schon erwähnte Jakob Ebersmann war der erste Geistliche Beirat. Diese Funktion leite sich daraus ab, dass DJK-Vereine aus katholischen Jungmännerbewegungen heraus entstanden seien, so Gondolf. DJK-Vereine bekennen sich zu ihren christlichen Wurzeln. „Einst ging es da so knochenhart zu, dass nur Katholiken eintreten durften“, sagt Gondolf.

Was inzwischen passé ist: Für Protestanten ist der Verein vom Schwimmbadweg längst ebenso offen wie für Muslime. Auch der Beistand habe sich „verweltlicht“, hat Gondolf festgestellt. Noch immer sei der Geistliche Beirat im Verein aber hoch angesehen und wohne wichtigen Anlässen bei. Als die Dieburger DJK Anfang September etwa den zusammen mit der Stadt realisierten Kabinenanbau einweihte, war es Pfarrer Vogl vorbehalten, die neuen Räume zu segnen.

Schon Vogls Vorgänger hatten mitunter einen sehr direkten Bezug zum realen Vereinsgeschehen am Schwimmbadweg: So war es Lorenz Eckstein, der beispielsweise das bis heute existierende Kassenhäuschen sponserte. Eckstein, Ende 2015 in Heusenstamm gestorben, war nicht nur Pfarrer in Dieburg, sondern von 1990 bis 2006 auch DJK-Beirat. Dies übte er wesentlich länger als alle anderen aus. „Bei den übrigen sind es meist kurze Zeiten gewesen, weil es Kaplane waren, die alle zwei Jahre wechselten“, weiß Wolfgang Gondolf.

Bilder: Turnier und Party bei Hassia Dieburg

Eine große Lücke klafft zudem in der NS-Zeit, als die Arbeit des SV DJK Viktoria Dieburg unterdrückt wurde, und in den ersten Nachkriegsjahren. Klaus Freiherr von Landenberg war von 1955 bis 1956 erster DJK-Beirat nach dem Zweiten Weltkrieg. „Er hatte die Wiedergründung initiiert und begleitet“, weiß Gondolf. Zudem trug er seinen Teil zum Aufbau einer Freundschaft zu den „Zeevogels“ in den Niederlanden bei, die die DJK bis heute pflegt. Die lange Phase der kurzen Amtszeiten der DJK-Beiräte sind seit Pfarrer Lorenz Eckstein übrigens vorbei: Alexander Vogl übernimmt diese Aufgabe nun schon seit zehn Jahren.

Infos unter www-djk-viktoria-dieburg.de/djk-2/chronik-2

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare