Maimarkt: Zur Eröffnung blieb das Zeltdach trocken

+
Dank der Regenpause gab es noch eine freudige Eröffnung des Maimarktes.

Dieburg - Hoch die Tassen, hieß es gestern Abend bei der Eröffnung des Maimarktes: Das Organisationsteam des Gewerbevereins rund um Marktmeister Armin Kaiser sowie Vertreter des Magistrats mit Bürgermeister Dr. Werner Thomas und Stadtverordnetenvorsteher Dr. Harald Schöning zeigten gute Stimmung.

 „Pünktlich zum Auftakt hat es aufgehört zu regnen“, freute sich Alexander Krahmer vom Gewerbeverein. „Einen lieben Gruß an Petrus“, sandte auch Vorsitzender Erich Kleene gen Himmel und lud zum Besuch der attraktiven Einkaufsstadt Dieburg ein. „Hier ist das Gewerbe noch Teil der Gemeinschaft“, sagte er. Individualität gehe vor Anonymität, wie sie Einkaufszentren auf der grünen Wiese mit sich brächten. „Ohne die Hilfe der Stadt und des Bauhofs wären derartige Großveranstaltungen nicht machbar“, betonte Kleene. Er bedankte sich auch bei Mitorganisator Jochen Meister, der für die Beschirmung per Riesenzelt verantwortlich zeichnet. 70 Aussteller bestücken den Maimarkt. Das Rahmenprogramm gestalten Vereine und Musikgruppen.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare