Feuerwehr und Polizei an Dieburger Schule

Reizgas in Goetheschule: Acht Menschen im Krankenhaus

Dieburg - Reizgasattacke in der Dieburger Goetheschule: Ein Schüler versprüht in einem Flur Reizgas, acht Menschen müssen in Krankenhäuser gebracht werden.

Nach Angaben der Polizei in Dieburg versprühte ein 15-jähriger Schüler gegen 11.30 Uhr Reizgas im Obergeschoss der Goetheschule. Die Rettungskräfte von der Freiwilligen Feuerwehr und Polizei evakuierten das betroffene Schulgebäude, in dem sich zum Tat-Zeitpunkt etwa 200 Personen befanden.

Neun Kinder und Jugendliche erlitten Augen- und Atemwegsreizungen, sieben Schüler und eine Lehrerin wurden vorsorglich in Krankenhäuser gebracht. Die Polizei ermittelt gegen den 15-jährigen Verdächtigen nun wegen gefährlicher Körperverletzung. (nb)

Schwere Krawalle bei Neonazi-Demonstration in Leipzig

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © picture-alliance / dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion