Reizgas im Treppenhaus - zwölf Personen verletzt

Dieburg - Gestern Abend, gegen 22.20 Uhr hat eine Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses im Dieburger Industriegebiet über den Notruf der Polizeigemeldet, dass im Treppenhaus beißender Qualm stehen würde.

Eine Polizeistreife stelte vor Ort fest, dass im Treppenhaus des Achtparteienhauses Reizgas versprüht worden war. Insgesamt zwölf Bewohner des Hauses wurden dadurch leicht verletzt. Neun Bewohner konnten nach ambulanter Behandlung bereits vor Ort entlassen werden.

Eine 30-jährige, schwangere Frau und ihr zweijähriges Kind, sowie ein 34-jähriger Mann wurden vorsorglich in umliegende Krankenhäuser verbracht. Sie konnten nach kurzer Behandlung wieder entlassen werden. Nach Belüften des Treppenhauses konnten die Bewohner wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Wer das Reizgas versprüht hatte konnte bisher noch nicht ermittelt werden.

dpa

Kommentare