Haxnknacker waren beim dreitägigen Festival in Bad Wildungen dabei

Samba-Sounds im September

Pure Lebensfreude und gute Laune erlebten die Haxnknacker in Bad Wildungen.

Dieburg - Die Haxnknacker des Skiclubs Dieburg verbrachten, auf eine Einladung hin, ein Wochenende in der nordhessischen Kurstadt Bad Wildungen.

Anlass war ein dreitägiges Samba-Festival, welches von der dort ansässigen Gruppe „Sempre Samba“ unter den Fittichen von Initiator Jürgen Lehmann alle zwei Jahre ausgetragen wird.

Seit zehn Jahren findet dort das mittlerweile drittgrößte Europas, das zweitgrößte Deutschlands und das größte Samba-Festival Hessens statt.

Über 50 Sambagruppen, die sogenannten Batterias, darunter europaweit bekannte, wie Muléketú, Alegria de Tours, Illustre Samba, sorgten von Freitag bis Sonntag für pure Lebensfreude und gute Laune. Auf vier Bühnen konnten die Dieburger am Samstag zum rhythmischen Trommeln der Batterias mittanzen und feiern. Die Gastgebergruppe Sempre Samba hatte es geschafft, Rio nach Bad Wildungen zu bringen.

Der Samstag endete mit der großen Sambanacht im Kurhaus. Sonntags, nach einem Samba-Gottesdienst, ging man zur Aufstellung für den Umzug, dies erinnerte ein bisschen an den Dieburger Burgweg.

Mitten in der Aufwärm- und Eintanzphase machten die Haxnknacker dann noch eine interessante Entdeckung: Wolfgang Dörr mit Familie, der zufällig dort gelandet ist, und seinen Augen nicht traute, als er Dibbojer sah.

Nach einem gemeinsamen Foto ging es dann endlich los. Die Haxnknacker bildeten mit dem Organisator Jürgen Lehmann und seiner Batteria Sempre Samba unter beeindruckendem Trommelwirbel den Abschluss des Umzuges. Manche ließen es sich nicht nehmen, Äla zu kreischen, und die Zuschauer am Straßenrand der schönen Brunnenallee machten, nach einer kurzen Einführung, gleich mit.

Zum Finale wurde jede einzelne Gruppe auf der Bühne der Haupttribüne vorgestellt und bis zum nächsten Samba-Festival in zwei Jahren verabschiedet. Danach ging es mit dem Bus wieder zurück nach Dieburg, ziemlich geschafft, aber sehr glücklich.

Immer aktuell und sehenswert: http://www.haxknacker.de und http://www.skiclub-dieburg.de.

Kommentare