Schlagernacht, Gigantenschirm, Oldtimertreffen

Dieburg (jd) - „Ich bin selbst ein alter Schlagerfritze.“ Jochen Meister, Geschäftsführer der Kranservice Meister GmbH, begründet unter anderem so den Musikstil, der das Abendprogramm des Samstags bei „40 Jahre Dieburg-Nord“ beherrschen wird.

Auf dem Gelände seines Unternehmens (Krane, Hebebühnen, Umzüge, Abschlepp- und Bergungsdienste, „Meister-Tours“ und vieles mehr) in der Gewerbestraße 3 bis 5 steigt am 8. September die „Lange Nacht der Schlager“.

Einlass zur „Langen Nacht“ ist ab 17.30 Uhr - was nicht heißt, dass sich ein Besuch nicht zuvor schon lohnen würde. Samstags kann man sogar ab 7 Uhr in der Früh etwas bestaunen auf dem Unternehmensareal: Dann kommen eigene Maschinen und Mitarbeiter zum Einsatz, um das riesige, scheint’s frei schwebende Zeltdach zu installieren. Richtig: Es handelt sich um den gigantischen Schirm, der bis 2011 das Zentrum des Maimarkts bildete. Unterm Dach wird abends gefeiert - „Schirm is back“, unkt Meister in zwei Sprachen.

Spektakuläre Krandarbietungen

Zuvor gibt es am Samstag auf dem Gelände die Möglichkeit, auf mehr als 60 Meter Höhe zu kommen - in einer Gondel für bis zu 35 Personen. Sie ist barrierefrei zugängig, unter anderem Rollstuhlfahrer können den Blick von oben auf Dieburg und die Region genießen. Das kostet einen Euro, der später der Kinderkrebshilfe gespendet wird. „Wir könnten bis auf 100 Meter hochgehen“, sagt Meister - woraus die Meister GmbH bei „40 Jahre Dieburg-Nord“ aber verzichtet. Spektakuläre Krandarbietungen runden die Schau ab.

Zum soeben gefallenen Stichwort Barrierefreiheit darf ergänzt werden: Es gibt auch eine behindertengerechte Toilette. Nicht verzichtet wird am Samstagabend auf gute Laune, leckere Cocktails, lactosefreie Bratwurst der Metzgerei Frühwein aus Münster, Pizza und Pasta der Dieburger „Pizzeria Roma“ - und auch nicht auf viel Musik. Ab 17.30 Uhr soll der erste Teil des Abends als After-Work-Party stattfinden - gearbeitet wird am Samstag tagsüber schließlich von rund 100 Firmen, Vereinen und Gruppen im I-Nord. Diesen Teil begleitet die Band „Oder so“.

Regionaler Solokünstler als Überraschungsgast

Ab 19.30 Uhr treten die „Schlagergiganten“ auf, ehe „Van Baker & Band“ ab 22 Uhr übernehmen. Zudem wird ein regionaler Solokünstler als Überraschungsgast auftreten, der noch nicht verraten wird. Um 19.15 und 21.45 Uhr wird es zudem eine Zumba-Show des „Fitness-Treff Dieburg“ geben.

Zumba ist auch am Sonntag zu sehen. Zudem spielen ab 12.30 Uhr „Tom Jet & The Starlighters“. Jochen Meister, nicht nur Schlager-, sondern auch Oldtimer-Fan, richtet am Sonntag zudem ein Treffen für Oldtimer, Youngtimer und außergewöhnliche Fahrzeuge aller Art aus. Oldtimer-Fans, insbesondere Gruppen, sollten sich vorab bei Meister ankündigen (E-Mail: jochen.meister@meisterkran.de).

Rubriklistenbild: © Christian Evertsbusch/pixelio.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare