Zwei Verletzte müssen in die Klinik

Vollsperrung der B45 nach schwerem Auffahrunfall bei Dieburg

Dieburg - Bei einem schweren Auffahrunfall auf der B45, Höhe Abfahrt Dieburg-Nord, sind am Donnerstagabend zwei Menschen verletzt worden. Für die Dauer der Bergungsarbeiten war die B45 von Hanau Richtung Dieburg 90 Minuten teilweise voll gesperrt. 

Aus bislang ungeklärter Ursache, so die Polizei, hatte ein 71-jähriger Mann aus Reinheim, der mit hoher Geschwindigkeit auf der B45 Richtung Aschaffenburg unterwegs war, übersehen, dass am Ende der Abfahrt zur B26 einige Fahrzeuge im Stau standen. Er stieß gegen das Auto einer 32-jährigen Frau aus Pfungstadt, das wiederum durch die Wucht des Aufpralls auf das vor ihr stehende Fahrzeug einer 50-Jährigen aus Bad Orb geschleudert wurde.

Alle drei Fahrer musste der Rettungsdienst an Ort und Stelle versorgen. Die 32-Jährige konnte anschließend vom Unfallort aus selbst nach Hause fahren, die beiden anderen Unfallbeteiligten wurden verletzt in umliegende Krankenhäuser gebracht. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 20.000 Euro.

Für die Dauer der Bergungsarbeiten war die B45 von Hanau in Richtung Dieburg für 90 Minuten teilweise voll gesperrt. Da zeitgleich auch die Abfahrt Dieburg-Nord aufgrund einer Demonstration nicht befahren werden konnte, mussten die Autofahrer längere Wartezeiten in Kauf nehmen.

Erst am vergangenen Samstag war es auf der B45, damals in Höhe Münster, zu seinem schweren Auffahrunfall gekommen. Auch da hatte die Bundesstraße für rund 90 Minuten voll gesperrt werden müssen. (nl)

Bilder: Unfall auf B45

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild: picture alliance/dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion