Freie Sängervereinigung Dieburg hat auch 2013 wieder volles Programm

Mit Schwung in die Zukunft

Die Führungsriege der Freien Sängervereinigung (von links): Charlotte Basting, Gerhard Wittemann, Marianne Kolb, Herbert Leinweber, Elfriede Hugler, Susanne Krimm, Frank Gebert, Ilse Spiess, Regina Sattig, Thomas Möller, Ute Gebert (Hans Schlipf fehlt auf dem Bild). - Foto: p

dieburg - Die Freie Sängervereinigung hat bei ihrer Jahreshauptversammlung mit frischem Schwung in die Zukunft geblickt. Vorsitzende Susanne Krimm konnte aber auch ein bewegtes Jahr 2012 Revue passieren lassen.

Neben der Suche nach einem neuen Sängerheim (Umzug von der Landrat-Gruber-Schule in die neu eröffnete Römerhalle, um die Geselligkeit wieder mehr zu fördern) stand der Chor vor allem vor der großen Herausforderung, einen Dirigenten zu finden.

Das war für die Freien Sänger eine ganz neue Situation. In einem Dirigenten-Casting beurteilte der Chor jeden Bewerber nach diversen Kriterien (beispielsweise Qualitätsanspruch, Kontaktfreudigkeit, Stimmbildung, Art der Zusammenarbeit mit dem Chor). Der Chor entschied sich mehrheitlich für Thomas Möller, einem gelernten Orgelbauer und studierten Baritonsänger. Wie der Chor im vergangenen Jahr gemerkt hat, war das eine sehr gute Entscheidung. Möller vermittelt dem Chor eine gute technische Ausbildung und sehr viele praktische Hilfestellungen. Das Ergebnis konnte sich bereits im letzten sehr gelungenen Adventskonzert hören lassen.

Ein wichtiges und dringendes Thema, dem sich alle Gesangvereine im Kreis und damit auch die Freie Sängervereinigung Dieburg stellen müssen, ist der ausbleibende Nachwuchs, die immer älter werdende Struktur des Chores sowie ein durch Sterbefälle bedingter Rückgang des Mitgliederbestandes.

Im Zusammenhang mit dem vorgenannten Mitgliederschwund und darüber hinaus steigenden Kosten (beispielsweise GEMA, Sängerbund und ähnliches) wurde in der Jahreshauptversammlung beschlossen, dass der Vorstand hierfür Lösungsmöglichkeiten erarbeiten und eine außerordentliche Mitgliederversammlung einberufen soll.

Gemäß Satzung wird alle zwei Jahre ein neuer Vorstand gewählt. Im Anschluss an die Berichte der Vorsitzenden, des Dirigenten, des Rechner sowie nach der Entlastung des Vorstands konnten dann die Neuwahlen stattfinden. Die bisherige Vorsitzende Susanne Krimm bleibt in ihrem Amt, zweiter Vorsitzender wurde Frank Gebert. Gerhard Wittemann bleibt erster Rechner und zweiter Rechner wurde Regina Sattig. Ute Gebert fungiert wie bisher als erste und Marianne Kolb als zweite .Schriftführerin. Zu Beisitzern wurden Ilse Spieß, Elfriede Hugler, Hans Schlipf und Herbert Leinweber sowie Charlotte Basting zur Jugendvertreterin gewählt.

Beim Punkt „Ausblick 2013“ erläuterte Susanne Krimm, dass der Chor dieses Jahr einige Aktivitäten geplant habe. Mithilfe einer durchgeführten Sängerbefragung und Diskussionen im neu gegründeten Literaturausschuss wurde gemeinsam mit dem Dirigenten und dem Vorstand entschieden, neue und frische, aber trotzdem anspruchsvolle Literatur einzustudieren. So werden derzeit einige neue Lieder geprobt, die im Rahmen des Maimarkts am 5. Mai vorgestellt und vor allem auch bei jüngeren Zuhörern Interesse wecken sollen.

Am 25. und 26. Mai führt die Freie Sängervereinigung erstmals als gleichberechtigter Partner mit der Sängerlust das Trapezteichfest durch und wird dort auch gesanglich auftreten. Im Oktober wird der Chor am Wein- und Liederabend Semd und auch beim Kulturtag in Dieburg aktiv teilnehmen.

Darüber hinaus ist das schon traditionelle Adventskonzert am zweiten Advent das große Ziel.

Die Geselligkeit hat einen großen Stellenwert und wird gepflegt mit dem Halbtagesausflug am 29. Juni nach Fulda und am 27. Dezember mit dem Jahresabschlussspaziergang.

Wer Interesse am Gesang hat, kann gerne mal bei der Freien Sängervereinigung bei einer Singstunde, dienstags von 19 bis 20.30 Uhr, unverbindlich reinschnuppern oder sich auf www.youtube.de unter dem Suchbegriff „Freie Sängervereinigung Dieburg“ einen Eindruck über den Gesang vom letzten Adventskonzert 2012 verschaffen.

‹ Außerdem kann man sich auf der Homepage http://home.arcor.de/fsv-dieburg/ oder über http://de-de.facebook.com/FSVDieburg informieren oder die Vorsitzende Susanne Krimm ansprechen.

Kommentare