Second Hand Shop des DRK feiert ersten Geburtstag

Garderobe vom „AnziehPunkt“

+
Angelika Herrmann, Petra Friedrich und Sabine Georg (von links) spenden dem DRK ihre Zeit. Sie managen mit weiteren Mitarbeiterinnen den „AnziehPunkt“ des DRK.

Dieburg - Von Bademode über Regenjacken und Kinderbekleidung bis hin zu Schuhen, Gürteln und Schmuck - der Second Hand Shop des Deutschen Roten Kreuzes ist für alle, die ihren Geldbeutel schonen wollen oder müssen, die richtige Adresse. Von Sandra Wichmann 

Nun feiert der Laden sein einjähriges Bestehen, die Kunden werden mit Sekt oder Kaffee, sowie mit einem kleinen Snack empfangen. „Als kleines Dankeschön für unsere treuen Kunden“, sagt Petra Friedrich, eine der beiden hauptamtlichen Mitarbeiterinnen. Zusammen mit den neun ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen können sie ein erfolgreiches Jahr verbuchen. An Kleiderspenden, auch Markenware, mangelt es nicht und die Einnahmen sind sehr zufriedenstellend. Der Gewinn geht ans DRK, das das Geld dort einsetzt, wo es gerade benötigt wird. Für die Mitarbeiterinnen gibt es immer viel zu tun, aber Petra Friedrich sagt: „Wir haben eine gute Teamarbeit. Alles läuft Hand in Hand, jeder weiß, was zu tun ist.“ Auch die Kunden kommen gerne wieder.

Wofür die Deutschen ihr Geld ausgeben

Wofür die Deutschen ihr Geld ausgeben

Für die jungen Besucher gibt es eine kleine Spielecke, die für Beschäftigung sorgt, während die Eltern nach Klamotten, aber auch Büchern, Deko oder Geschirr stöbern. Der „AnziehPunkt“ des DRK (Am Altstädter See 7) hat montags bis donnerstags von 9.30 bis 13 Uhr sowie von 14.30 bis 18 Uhr geöffnet (Telefonnummer: 06071/963713). Der Jubiläumsempfang für die Kunden läuft noch bis zum Ende der Ferien.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare