Marienschüler treten mit „Peterchens Mondfahrt“ in Darmstadt auf

Staatstheater-Luft schnuppern

Dieburg - (eha)   Bei der Theater AG der Marienschule herrscht in diesen Tagen große Aufregung: Die Kinder hatten im Dezember in der Turnhalle der Schule das Märchen „Peterchens Mondfahrt“ für Eltern und Schüler aufgeführt und sich mit diesem Stück auch für die Schultheatertage 2009 im Staatstheater Darmstadt beworben.

Die Freude bei Kindern und Lehrern war riesengroß, als die Nachricht kam, dass die Gruppe als eine von 14 Teilnehmern für die Theatertage ausgewählt wurde und ihre Version der Geschichte vom Maikäfer Sumsemann und seinen Abenteuern auf dem Flug zum Mond vor großem Publikum in Darmstadt präsentieren darf.

So herrscht bei den kleinen Schauspielern und ihren Betreuern rege Betriebsamkeit, denn vieles muss organisiert und vorbereitet werden. Die Kostüme werden auf Hochglanz gebracht und die Requisiten ergänzt und erneuert. Aber vor allem stehen intensive Proben auf dem Programm. Dabei staunt so mancher Mitspieler, was er von dem einmal sicher gekonnten Text alles wieder vergessen hat. Einige Szenen müssen auch verändert werden, schließlich zieht man von der schmalen Turnhallenbühne um auf die Bretter, die die Welt bedeuten.

Der Förderverein und die Eltern der kleinen Künstler sind in das Geschehen eingebunden, denn ohne ihre Hilfe wäre es unmöglich, alle Aktivitäten, die das Staatstheater den teilnehmenden Gruppen bietet, wahrzunehmen.

Die Schultheatertage beginnen am Montag, 22. Juni, mit einer Eröffnungsfeier, bei der sich alle Teilnehmer vorstellen. Am Dienstag werden die Marienschüler bei einer für sie organisierten Führung das Staatstheater näher kennen lernen und anschließend die Aufführung einer anderen Theater AG besuchen.

Am Mittwoch, 24. Juni, schlägt dann für die Gruppe die Stunde der Wahrheit. Um 15 Uhr beginnt in den Kammerspielen die Aufführung der Marienschüler. Am Samstag enden die Theatertage mit Workshops, die von den Profis des Theaters für den Nachwuchs angeboten werden, sowie einer fröhlichen Abschlussfeier.

Karten für alle Aufführungen erhält man bei den üblichen Vorverkaufsstellen.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare