Rotary Club mit neuem Vorstand

Dr. Stefan Werner neuer Präsident

Der alte und der neue Präsident des Rotary Clubs Dieburg Babenhausen: Norbert Kohl (r.) und Stefan Werner.

Dieburg - Turnusmäßig wechseln alle Rotary Clubs ihren Vorstand jeweils Mitte des Kalenderjahres. Im Fechenbach Schloss in Dieburg übergab jetzt Norbert Kohl, Münster, den Präsidentenstab an Stefan Werner aus Buchschlag, der die Geschicke des RC Dieburg Babenhausen im neuen rotarischen Jahr 2009/2010 leiten wird.

In einer kurzen Nachlese ließ Norbert Kohl noch einmal die Höhepunkte des abgelaufenen rotarischen Jahres Revue passieren, das unter dem Motto „Lasst Träume wahr werden!“ stand: Während eine Schülerin aus Babenhausen noch von ihrem Auslandsjahr in Südafrika im Club berichtete, wurden bereits zwei Aspiranten auf den Austausch im nächsten Schuljahr vorbereitet.

Das weitere Engagement der Rotarier bei den Schülern geht von dem 4-L-Projekt, wo Bücher für 830 Schulanfänger gesponsert wurden, bis zur Berufsinformationsveranstaltung, wobei Mitglieder des Rotaryclubs Schülern zu Fragen ihres Berufsumfeldes zur Verfügung stehen. Weiterhin gilt die Zuwendung der Rotarier den beiden Schulen für Lernhilfe, der Anne-Frank-Schule in Dieburg und der Eduard-Flanagan-Schule in Babenhausen, die ergänzende Mittel für Ausbildung und Freizeit erhalten haben.

Der neue Präsident Stefan Werner stellte dann seine Vorstandsmannschaft für die neue Amtsperiode vor:

Stellvertreter und damit Präsident des Folgejahres ist Dr. Jürgen Geyer, Dieburg, die Sekretärsarbeit obliegt Peter Richter aus Reinheim, Schatzmeister bleibt Wolfgang Traiser, ebenfalls aus Reinheim. Die Aufgaben im Bereich des Sozialdienstes, Betreuung der Schulen übernimmt Hans-Otto Döll aus Darmstadt, die internationalen Kontakte pflegt Jörg von Mörner, Dieburg. Für den Bereich Jugendförderung ist Dr. Ingo Hofmann, Dieburg, verantwortlich. Um die Planung und Durchführung von Veranstaltungen kümmert sich Klaus Peter Schreiber, Dieburg, und die Kontakte zum Berufsumfeld pflegt Udo Klenk, Modautal. Dem Vorstand beratend zur Seite stehen Friedel Sahm, Babenhausen, als Verbindungsmann zu internationalen Förderprojekten und Dr. Ludwig Seel ebenfalls aus Babenhausen als Verantwortlicher für den Vortragskalender. Für die Öffentlichkeitsarbeit bleibt Dr. Albrecht Achilles aus Dieburg zuständig.

Kommentare