Stihl bekennt sich klar zum Standort Dieburg

+
Über die Auszeichnung als Unternehmen des Jahres freuten sich Gerhard Rheiner (r.) und Norbert Pick von der Stihl Vertriebszentrale in Dieburg.

Groß-Umstadt (bea) ‐ Von der Verwaltung des Landkreises - sprich dem Landratsamt in Kranichstein - in ein Unternehmen verlegte Landrat Klaus Peter Schellhaas jetzt das Wirtschaftsgespräch des Kreises. Dieses dient dem Austausch von Unternehmern, in seinem Rahmen werden aber auch die herausragenden Unternehmen des Jahres geehrt, drei waren es an der Zahl in diesem Jahr.

Preisträger im vergangenen Jahr war die Resopal GmbH in Groß-Umstadt, die deshalb in diesem Jahr auch als Gastgeber fungierte und für Interessierte die Pforten ihrer Fertigungshallen öffneten. Ein Angebot, das viele der geladenen Gäste aus Wirtschaft und Politik gerne annahmen.

Zu den geehrten Unternehmen, aufgrund herausragender Investitionen, und deswegen belohnt mit dem Titel „Unternehmen des Jahres“ gehörten die Stihl Vertriebszentrale in Dieburg, sowie das Loop Shopping Center. Letzteres habe mit einer Investitionssumme von 265 Millionen Euro rund 1 000 Arbeitsplätze in rund 170 Einzelhandelsgeschäften und Gastronomiebetrieben geschaffen.

Stihl legt Wert auf fundierte Ausbildung

Ein klares Bekenntnis zum Standort Dieburg hat Stihl mit dem Neubau seines deutschlandweiten Logistikzentrums abgeliefert“, erklärte Schellhaas. 25 Millionen habe die Firma investiert, neben dem Logistikzentrum sei auch ein Schulungszentrum für die Fachhandelspartner ausgebaut worden. Stihl sei deutschlandweit Marktführer bei Benzin-Motorsägen, sowie weiteren Geräten für den Garten- und Landschaftsbau. Rund 250 Mitarbeiter seien am Standort Dieburg für den Unternehmenserfolg verantwortlich.

Besonderen Wert lege Stihl auch auf die Ausbildung in seinen Niederlassungen. Am Standort Dieburg sind Ausbildungen zum Bachelor of Arts (Fachrichtung Handel), Kauffrau/mann im Groß- und Außenhandel, Fachkraft für Lagerlogistik und Mechaniker für Land- und Baumaschinentechnik möglich. „Wir haben Dieburg im wahrsten Sinne des Wortes erschüttert“, erklärte Dieburgs Stihl-Geschäftsführer Norbert Pick in seiner Dankesrede, „200 Stützen haben wir wegen des schwierigen Baugrunds in den Untergrund getrieben.“

Auch ein Unternehmen des Jahres aus Roßdorf

Nicht nur die zentrale Lage in Deutschland sei dafür verantwortlich, dass Dieburg als Standort für das Logistikzentrum ausgewählt worden sei, sondern auch die hervorragenden Mitarbeiter, lobte Pick seine Kollegen.

Unser Unternehmen kennen die Verbraucher im Gegensatz zur Firma Stihl nicht, dafür hat Stihl eine unserer Anlagen“, erklärte der Geschäftsführer der Enviro Chemie GmbH. Das Roßdörfer Ingenieur-Unternehmen wurde für seine herausragenden Innovationen im Gebiet der Wasser- und Abwasserbehandlung ebenfalls als „Unternehmen des Jahres 2010“ ausgezeichnet.

25 000 Anlagen habe das Unternehmen mittlerweile in über 30 Ländern installiert, so der Landrat. Dabei sei im Jahr 2009 mit rund 300 Mitarbeitern ein Umsatz von 70 Millionen Euro erwirtschaftet worden. Schellhaas freute sich über die Erfolge der drei Unternehmen, die mit dazu beigetragen hätten, dass der Landkreis relativ schnell aus den Auswirkungen der Finanzkrise heraus gefunden habe.

Öffentliche Verwaltung hat auch dazugelernt

Der Landrat forderte für die Zukunft die Entwicklung von gemeinsamen Ausbildungsstrukturen zwischen der Verwaltung und Unternehmen. Auch die öffentliche Hand habe durch die Krise einen Lernprozess durchlaufen, dieser bedeute eine weitere Verschlankung der Verwaltung und einen Ausbau der interkommunalen Zusammenarbeit.

Dr. Hannes Petrischak, Geschäftsführer der Stiftung Forum für Verantwortung mit Sitz in Seeheim-Jugenheim, referierte über „Das System Erde am Limit-Perspektiven einer nachhaltigen Entwicklung“ und informierte über die Bildungsinitiative „Mut zur Nachhaltigkeit“. Die Initiative hat zum Ziel, den öffentlichen Diskurs zu intensivieren und der Politik die Möglichkeit zu eröffnen, neue Rahmenbedingungen für eine nachhaltige Entwicklung zu schaffen.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare