An Bushaltestelle

Streit eskaliert: Unbekannter greift Jugendliche mit Reizgas an

Dieburg - Drei Jugendliche geraten gestern Abend an einer Bushaltestelle in Dieburg in Streit. Plötzlich attackiert einer die anderen beiden mit Reizgas.

Zwei 16 und 17 Jahre alte Jugendliche stehen am Mittwochabend gegen 19.25 Uhr an der Bushaltestelle „Schloßgarten“ in Dieburg. Laut Polizei kommt es hier wohl zu einem Streit mit einem etwa 14 bis 20 Jahre alten Unbekannten. Im Laufe der verbalen auseinandersetzung besprüht der Blonde, etwa 1,70 bis 1,80 Meter große Tatverdächtige die beiden mit Reizgas. Die Jugendlichen werden verletzt - sie kommen deshalb vorsorglich in eine Augenklinik.

Die Polizei ermittelt jetzt wegen gefährlicher Körperverletzung gegen den Unbekannten. Er trägt zum Tatzeitpunkt eine Kappe, eine dunkle Jacke, eine schwarze Hose sowie Turnschuhe. Gesucht werden jetzt mögliche Zeugen des Vorfalls in der Straße „Hinter der Schießmauer“. Sie sollen sich telefonisch unter der Rufnummer 06071-96560 bei den Beamten melden. (jo)

Polizeibeamte müssen belastbar sein

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion