Streit eskaliert

Junge schießt 17-Jährigem ins Gesicht

Dieburg - Ein Streit zwischen zwei Jugendlichen ist gestern Abend eskaliert. Mit einer Luftdruckpistole schoss ein Junge (15) aus Groß-Zimmern auf einen 17-jährigen Jugendlichen aus Münster.

Bei dem Schuss aus der Luftdruckpistole ist der 17-Jährige aus Münster im Gesicht verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei hatte sich der 15-Jährige am Freitagabend gegen 19 Uhr mit mehreren Freunden auf der Straße so laut unterhalten, dass sich Anwohner gestört fühlten. Der 17-Jährige bat aus einem Fenster um Ruhe, wurde jedoch ignoriert. Daraufhin soll er sich aus dem vergitterten Fenster heraus einen aus der Gruppe geschnappt und zu sich gezogen haben. Der 15 Jahre alte Schütze soll zu der Gruppe gehört und dann auf den Älteren am Fenster geschossen haben.

Die Gruppe flüchtete. Der Schütze wurde wenig später Zuhause vorübergehend festgenommen. Gegen ihn wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung und unerlaubten Besitzes von Schusswaffen ermittelt.

baw/dpa

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion