Polizei geht offenbar von Verbrechen aus

Tote Frau in Dieburg gefunden

+
Beamte der Spurensicherung untersuchen den vermeintlichen Tatort.

Dieburg - Nach dem Fund einer Frauenleiche in Dieburg ermittelt die Darmstädter Kriminalpolizei des Kommissariats K 10. Die 81-Jährige sei am Samstag tot in ihrer Wohnung aufgefunden worden, berichtete das Polizeipräsidium Südhessen.

Wie sie zu Tode kam, ist derzeit noch unklar. Aber allein die Reaktion der Kriminalpolizei und die Formulierung der Pressemitteilung lässt den Schluss zu, dass es sich um ein Tötungsdelikt wie etwa einen Raubmord handelt. Unbestätigten Gerüchten zufolge hatte die Tote eine Stichwunde. Die Kriminalpolizei habe zu den Todesumständen der Rentnerin Ermittlungen aufgenommen, diese seien aber noch „ergebnisoffen“, hieß es. Die Staatsanwaltschaft ordnete eine Obduktion an.

Der vermeintliche Täter ist offenbar flüchtig. Die Polizei setzte bei ihrer Arbeit in dem ruhigen Wohngebiet im Dieburger Westen nahe des Vereinsgeländes von Hassia Dieburg und des Wolfgangsees am Samstagnachmittag auch einen Hubschrauber und Personenspürhunde zur Fahndung ein. Zwei Straßen um den Fundort der Leiche im Erlenweg wurden abgesperrt. Weitere Details nannten die Ermittler am Wochenende nicht. Aufgrund der laufenden Ermittlungen würden weitere Auskünfte zu dem Fall auch nur durch die Staatsanwaltschaft Darmstadt ab dem heutigen Montag gegeben. (kl)

Archivbilder

GSG 9 kann mutmaßlichen Mörder nicht festnehmen

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion