Heimatvereinsaktionen zu „Dieburg in Blau“

Zänkische Weiber und Mühlturmführungen

Dieburg - Zu „Dieburg in Blau“ präsentiert der Heimatverein etwas ganz Besonderes: Zum ersten Mal versucht man sich an einem „Dibbojer Nachmittag“, der teilweise im Dialekt gehalten ist. Veranstaltungsort ist der Innenhof der Gaststätte „Zur alten Backstub“, Steinweg 5. Das Programm lautet ab 15.30 Uhr wie folgt:

Dieburger Gedichte in „de schäi Dibbojer Sprooch“, vorgetragen von Hedwig Thomas und Elisabeth Förster.

„Die zwaa zänkische Weiwer vom Staawääg“, Theaterstück.

„Akkordeonmusik“, Prof. Herbert Schulz.

Kartenvorverkauf ab 15 Uhr am Tor zum Innenhof der Gaststätte „Alte Backstub“, Kostenbeitrag 4 Euro (Mitglieder 3 Euro). Bei großer Nachfrage wird die Veranstaltung um 17 Uhr wiederholt. Für lustige Fotos mit interessierten Besuchern stehen Badezuber aus dem Badhaus bereit.

Zweiter Veranstaltungspunkt ist der „Mühlturm an der Gersprenz“, der von 15 bis 17 Uhr geöffnet ist (Führung Hans Dörr). Für die Wiederherstellung des Mühlturms wird um eine kleine Spende gebeten.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare