Landrat zeichnet Neuansiedler aus

AC-Motoren ist „Unternehmen des Jahres“

Eppertshausen - Landrat Klaus Peter Schellhaas hat beim Wirtschaftsgesprächs 2013 am Dienstag, 10. September, im Kreistagssitzungssaal der Kreisverwaltung zwei „Unternehmen des Jahres“ ausgezeichnet.

Gewürdigt wurden die AC-Motoren GmbH aus Eppertshausen und das Unternehmen Biotech-Park Pfungstadt GmbH für „herausragende Innovationen und unternehmerische Investitionen zur Sicherung und Schaffung von Arbeitsplätzen im Landkreis“.

Die Auszeichnung für das Unternehmen aus Eppertshausen übergab Landrat Schellhaas an Geschäftsführer Jürgen Klussmann. Sein Unternehmen AC-Motoren ist seit gut 15 Jahren eine feste Größe in Südhessen. Seit 1998 importiert es aus Ost-Europa und besonders aus Fern-Ost Motoren für den Antrieb von Pumpen, Kompressoren und Gebläsen. Sie eignen sich durch ihre robuste Auslegung für nahezu jede Anwendung.

Neues Firmengebäude mit 16.000 Quadratmetern

Das Unternehmen begann in angemieteten Gewerberäumen im Rodgau. Durch die Investition des Firmeninhabers Jürgen Klussmann konnte das Unternehmen kürzlich die neu errichteten Lager- und Produktionsräume im Gewerbepark 45 in Eppertshausen beziehen.

Die Investitionssumme des Neubaus im Park 45 in Eppertshausen umfasst ein Volumen von rund zehn Millionen Euro. Das neuerrichtete Firmengebäude umfasst rund 16.000 Quadratmeter für Produktion und Lager auf einer Grundstücksfläche von insgesamt rund 2,6 Hektar.

Mit dem Umzug von Rodgau nach Eppertshausen erweitert die AC-Motoren GmbH zudem die Lagerkapazität um 75 Prozent. Dadurch wird die Reaktionszeit innerhalb des Unternehmens deutlich reduziert und die Versandprozesse erkennbar beschleunigt. Die Belieferung der Kunden erfolgt somit noch schneller und zuverlässiger. Zudem wurde der Werkstattbereich für Motorumbauten auf rund 1000 Quadratmeter ausgebaut. Damit kann das Unternehmen mit seinen rund 70 Beschäftigen zeitnah und flexibel auf die Kundenanforderungen reagieren.

42 Millionen Euro Umsatz

Die AC-Motoren GmbH ist einer der großen Importeure im Motorenbereich. Täglich kommen in Eppertshausen fünf Frachtcontainer aus China an. Das Unternehmen erwirtschaftete im vergangenen Jahr einen Umsatz von 42 Millionen Euro.

„Die Innovationsfähigkeit des Unternehmens und die hohe Qualität ihrer Produkte sind gute Voraussetzungen, um die zukünftigen Herausforderungen des Wettbewerbs anzunehmen. Das Familienunternehmen mit den Eheleuten Andrea und Jürgen Klussmann an der Spitze steht für wirtschaftlichen Erfolg, Verwurzelung in der Region und hohes persönliches Engagement. Durch diese unternehmerischen Investitionen sind in Eppertshausen und damit im Landkreis Darmstadt-Dieburg rund 70 Arbeitsplätze geschaffen worden“, so Landrat Klaus Peter Schellhaas.

tm

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Kommentare