Ausrüstung für die Feuerwehr

+
Geschäftsführer Edwin Renz zieht mit seiner Firma nach Eppertshausen. Mit ungewöhnlichen Geräten kümmert sie sich um die Instandhaltung von Feuerwehrausrüstung.

Eppertshausen - (ves) Ungewöhnliche Apparaturen hat der jüngste Zugang im Eppertshäuser Gewerbegebiet Park 45 in den Umzugskartons – neben Feuerwehrpumpen, Schaumlöschsystemen oder Rettungsgeräten bietet die Firma ein komplettes Programm rund um den Feuerwehrbereich.

„Wir haben ein Grundstück erworben und ziehen mit unserer Firma von Dieburg nach Eppertshausen um“, berichtet Geschäftsführer und Eigentümer Edwin Renz. Drei Jahre lang war seine Firma in der Dieburger Benzstraße ansässig. „Für den Umzug brauchen wir ungefähr drei Tage“, sagt Renz und zeigt auf die Kisten und Paletten, die sich in den noch unfertigen neuen Geschäftsräumen bereits stapeln.

„Unsere Dienstleistungen sind neben dem Verkauf auch die Reparatur der Ausrüstung“, erläutert Renz, der nicht nur Kunden aus dem Bundesgebiet, sondern auch europaweit vorweisen kann. „Wir liefern nach Spanien, Griechenland, Russland, Dänemark oder England.“

Quelle: op-online.de

Kommentare